Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Jugendliche nutzten vielfältiges Informationsangebot beim Ausbildungstag des KreisJobCenters Marburg-Biedenkopf – Veranstaltung richtete sich gezielt an Schulabgänger und Bewerber

(Pressemitteilung Nr. 330/2013 vom 05.09.2013)

Marburg-Biedenkopf – Mehr als 100 Jugendliche, Schulabgänger und Bewerber haben am Ausbildungstag des KreisJobCenters (KJC) des Landkreises Marburg-Biedenkopf teilgenommen. Der Ausbildungstag im Marburger Landratsamt richtete sich an Schulabgänger der Jahre 2013 und 2014 sowie an ältere Bewerber, die bisher noch keinen Ausbildungs- oder Studienplatz gefunden haben.

Neben einem Unterhaltungsteil, der von Woodvalley Movement“ mit Rap-Gesangsbeiträgen sowie dem People´s Theatre Offenbach mit einem kurzen Theaterstück zur Thematik Motivation bestritten wurde, warteten weitere vielfältige Angebote auf die Besucherinnen und Besucher. Mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des KJC konnte ein beruflicher Interessenstest, ein Check der eigenen Bewerbungsunterlagen oder eine Suche nach aktuell noch offenen Ausbildungsstellen erfolgen. Als besonderer zusätzlicher Service konnten Bewerberinnen und Bewerber kostenlos Bewerbungsfotos von sich anfertigen lassen.

„Ein erfolgreiches Berufsleben ist abhängig vom richtigen Start. Daher ist es wichtig, sich rechtzeitig über den richtigen Einstieg Gedanken zu machen“, betonte der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Karsten McGovern und verwies auf das Motto des Ausbildungstages: „Mach was aus deinem Leben!“

Auf besonderes Interesse stießen auch die Stände der teilnehmenden Firmen und Institutionen im Foyer des Landratsamtes. Die Jugendlichen nutzten das Angebot mit den Ausstellern ins Gespräch zu kommen, um sich über mögliche eigene berufliche Perspektiven umfassend zu informieren. Auch die Firmen und Institutionen wie die Pflegeschule der Arbeiterwohlfahrt, das Berufsbildungszentrum Marburg, die Firma Christmann & Pfeiffer aus Breidenbach, Domino Marburg, Firma Gade und Partner aus Kirchhain sowie der Kreisverwaltung Marburg-Biedenkopf, die Käthe-Kollwitz-Schule Marburg, der Internationale Bund, der Paritätische Wohlfahrtsverband und die Jugendberufshilfe / Kompetenzagentur Marburg-Biedenkopf waren vom offensichtlichen Interesse und der vielen konkreten Nachfragen angenehm überrascht und sorgten dafür, dass die häufig gestellten Fragen „Welcher Beruf, welche weiterführende Schule oder welches Studium passt zu mir? Wie bewerbe ich mich richtig? Was muss ich beim Vorstellungsgespräch beachten“ allesamt beantwortet werden konnten. Von den Jugendlichen sowie den Ausstellern gab es zudem viele positive Rückmeldungen für die Wahl des Veranstaltungsortes, da das Tagungsgebäude der Veranstaltung im Vergleich zu den Vorjahren mehr Platz und Möglichkeiten bieten konnte.


Mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des KJC konnte ein beruflicher Interessenstest, ein Check der eigenen Bewerbungsunterlagen oder eine Suche nach aktuell noch offenen Ausbildungsstellen erfolgen.
Download Druckversion

Mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des KJC konnte ein beruflicher Interessenstest, ein Check der eigenen Bewerbungsunterlagen oder eine Suche nach aktuell noch offenen Ausbildungsstellen erfolgen.

Der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Karsten McGovern betonte bei seiner Begrüßung wie wichtig es sei, sich über den richtigen Einstieg in das Berufsleben zu informieren.
Download Druckversion

Der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Karsten McGovern betonte bei seiner Begrüßung wie wichtig es sei, sich über den richtigen Einstieg in das Berufsleben zu informieren.

Fotos: Landkreis


[ schliessen ]