Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Finanzielle Unterstützung lässt Park weiter aufblühen – Landkreis bewilligt gut 31.000 Euro für die Weiterentwicklung des Neustädter Bürgerparks

(Pressemitteilung 328/2016 vom 17.08.2016)

Marburg-Biedenkopf – Landrätin Kirsten Fründt hat am Montag (16.8.2016) einen Förderbescheid in Höhe von 31.156 Euro für die Weiterentwicklung des Bürgerparks in Neustadt an Bürgermeister Thomas Groll und den Vorsitzenden des Fördervereins Bürgerpark Neustadt e.V., Alexander Milewski übergeben.  

„Neustadt versteht es mit all seinen Aktivitäten, verschiedene Fördermöglichkeiten im Sinne der Bürgerinnen und Bürger Neustadts zu nutzen. Es freut mich, dass mit der Förderung nun die weitere Entwicklung eines bereits bestehenden Projekts möglich wird“, sagte Landrätin Kirsten Fründt bei der Übergabe des Förderbescheids.

Die Gelder beantragt hatte die Stadt Neustadt. Verwendet werden soll das Geld zur Weiterentwicklung des Bürgerparks. Dazu möchte die Stadt die barrierefreie Nutzung der Parkanlage verbessern, indem Teile des Wegs entsprechend angepasst werden, erläuterte Alexander Milewski einen Teil der geplanten Arbeiten. Zudem solle auch der Pavillion saniert und mit einem Sonnensegel versehen werden, um zukünftige Veranstaltungen häufiger und unabhängiger vom Wetter anbieten zu können. Mit einem Trampolin und zwei Fußballtoren werde auch das Sport- und Spieleangebot noch einmal verbessert.

Die Kosten werden etwa 49.000 Euro betragen. Neben den gut 31.000 Euro an Fördermitteln aus dem LEADER-Programm der Region Marburger Land beteiligen sich die Stadt und der Förderverein mit jeweils 9.000 Euro.

Über die den Förderbescheid freute sich auch Bürgermeister Thomas Groll. Nicht zuletzt wegen des seit vielen Jahren beharrlichen Engagements des Fördervereins werde der Park gern genutzt – für Konzerte und Flohmärkte ebenso, wie auch für regelmäßiges Boule-Spiel. Die Beantragung der letztlich von der Europäischen Union stammenden „LEADER-Mittel“ seien zwar durchaus mit einigem Aufwand verbunden, allerdings zeige die Bewilligung nicht nur, dass die Stadt Neustadt, der Landkreis und die Region Marburger Land gut zusammenarbeiten, sondern auch, dass sich der Aufwand lohne, so Groll.

Freuen sich über die finanzielle Förderung für den Neustädter Bürgerpark: Bürgermeister Thomas Groll, Landrätin Kirsten Fründt und Alexander Milewski vom Förderverein Bürgerpark Neustadt. (Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

Freuen sich über die finanzielle Förderung für den Neustädter Bürgerpark: Bürgermeister Thomas Groll, Landrätin Kirsten Fründt und Alexander Milewski vom Förderverein Bürgerpark Neustadt.

(Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

[ schließen ]