Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Im Rahmen der Qualifizierungsoffensive des Landkreises Marburg-Biedenkopf und in Zusammenarbeit mit der Stadt Stadtallendorf wird ein Vortrag am 13.09.2012 in Stadtallendorf angeboten – Vinzenz Baldus referiert zum Thema: „Lust auf Dienstleistung? Vorsicht! Tierische Fallen!“
(Pressemitteilung Nr. 326/2012 vom 27.08.2012)
Marburg-Biedenkopf/Stadtallendorf – Im Rahmen der Qualifizierungsoffensive des Landkreises Marburg-Biedenkopf bietet der Kreis in Zusammenarbeit mit der Stadt Stadtallendorf einen Vortrag an, bei dem es um die Motivation geht. Vinzenz Baldus (der ServiceCoach) referiert am 13.09.2012 in der Stadthalle in Stadtallendorf.

70 Prozent aller Unternehmen verlieren alle fünf Jahre über 50 Prozent ihrer Kunden. Der Grund dafür ist eine schlechte Kundenbetreuung (PIDAS 2009/10). Zu viele „Vorgesetzte und Beschäftigte“ sind mit sich selbst weit mehr beschäftigt als damit, ihren Kunden zu dienen. Das Ziel müsse es sein, die Sogkraft des Unternehmens und somit die Anziehungskraft auf die Kern-Zielgruppe ständig weiter zu erhöhen. Das gehe über die Entwicklung einer eigenen Servicekultur im Unternehmen, so Baldus.

Baldus bringt den Teilnehmern des Impulsvortrags auf unterhaltsame Art die Planungsschritte und Werkzeuge näher, die zu einer erfolgreichen Strategieentwicklung und deren Umsetzung notwendig sind. Es reiche nicht mehr, einfach nur die Erwartungen von Kunden zu erfüllen – es gehe darum, die Erwartungen konsequent zu übertreffen. Die Ausprägung der persönlichen Servicequalität entscheide! „Beschäftigte“ würden ihr Unternehmen vielfach als eine Art Erwachsenen-Tagesstätte ansehen. 63 Prozent seien laut dem Beratungsunternehmen GALLUP völlig desinteressiert am Wohl und Wehe des Unternehmens – Hauptsache, das Gehalt sei pünktlich auf dem Konto. Das wären diejenigen „Beschäftigten“, die ein Unternehmen, einen Betrieb „tierisch“ unter Wasser ziehen würden. „Mit-Arbeiter“ dagegen verstünden sich als Mit-Gestalter und Mit-Unternehmer. Sie identifizierten sich mit dem Unternehmen und seinen Zielen, seien stolze Botschafter in ihrem sozialen Umfeld und in der gesamten Öffentlichkeit, erläuterte Baldus.

In diesem Impulsvortrag sollen Führungskräfte und Mitarbeiter eine ganze Reihe frischer und frecher Impulse zur Eigen-Motivation, zur eigenen Kommunikation mit Kunden und Kollegen und zur Weiterentwicklung ihrer persönlichen Servicequalität erhalten. „Frischen Sie Ihr Wissen auf und gehen Sie motiviert nach Hause!“, so Baldus.

Im Anschluss an den Vortrag bietet ein kleiner Imbiss die Gelegenheit, sich kennenzulernen und sich zu diesem interessanten Thema auszutauschen.

Die Veranstaltung wird im Rahmen der Qualifizierungsoffensive des Landkreises Marburg-Biedenkopf durchgeführt, die zum Thema Weiterbildung und deren Fördermöglichkeiten berät. Aufgrund der Förderung durch Mittel des Europäischen Sozialfonds und des Landes Hessen ist der Vortrag für die Teilnehmer kostenlos.

Aus organisatorischen Gründen wird um rechtzeitige Anmeldung gebeten. Anmeldung und nähere Informationen: Kreisausschuss Marburg-Biedenkopf, Stabsstelle Wirtschaftsförderung, Angela Schult – Qualifizierungsbeauftragte, Tel: 06421 405-1209, E-Mail: SchultA@marburg-biedenkopf.de .
 

Foto: privat
Download Druckversion
Foto: privat

 

[ schliessen ]