Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Probieren des Bieres „Schlossbräu Mohrensud“ zum Ende der Brauereiausstellung in Biedenkopf am 2. September 2012 – Martin Werner, der Mohr des Grenzgangs 2012, wird das Fass anstechen
(Pressemitteilung Nr. 325/2012 vom 24.08.2012)
Marburg-Biedenkopf – Hinterlandmuseum, Schlossverein und die Organisatoren der Ausstellung "Bierbrauereien an der oberen Lahn" laden herzlich zur Abschlussveranstaltung am Sonntag, dem 2. September 2012, im Schloss Biedenkopf ein. Um 15 Uhr wird Martin Werner, der Mohr des Grenzgangs 2012, das Fass des „Schlossbräu Mohrensud“ anstechen. Das tiefschwarze Bier mit 12 Prozent Stammwürzegehalt wurde am 30. Juni von Hausbrauer Armin Latzko aus Amönau zur Ausstellungseröffnung im Schlosshof gebraut und ist nun nach Gärung und Reifung trinkfertig.

Neben dem Probieren des „Mohrensudes“ besteht von 10 bis 18 Uhr auch letztmals Gelegenheit zum Besuch der Ausstellung, in der an die Geschichte der über 70 Braustätten im Einzugsbereich der Lahn flussaufwärts oberhalb von Gießen erinnert wird. Der Fassanstich ist in Verbindung mit der Ausstellung zu sehen und stellt den Abschluss der Informationen zum Bierbrauen dar.

  Zu Beginn der Ausstellung "Bierbrauereien an der oberen Lahn" wurde im Schloss in Biedenkopf Bier gebraut, das jetzt zum Ende der Ausstellung trinkfertig ist. Foto: Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf
Download Druckversion
Zu Beginn der Ausstellung "Bierbrauereien an der oberen Lahn" wurde im Schloss in Biedenkopf Bier gebraut, das jetzt zum Ende der Ausstellung trinkfertig ist.
Foto: Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf

 

[ schliessen ]