Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Gemeinsame Pressemitteilung: Nistkasten-TV in St. Michael in Stadtallendorf – Kindergartenkinder beobachten via Beamer, wie ein Turmfalkenpaar seinen Nachwuchs aufzieht

(Pressemitteilung 316/2015 vom 21.08.2015)

Marburg-Biedenkopf / Stadtallendorf – „Gerade in städtischen Strukturen ist der Lebensraum für viele Wildtiere eng geworden. Natürliche Lebensräume sind verschwunden oder bedroht. Umso wichtiger ist es, die vorhandenen Möglichkeiten zu nutzen, um Plätze des Lebens im Rahmen des Artenschutzes zu schaffen. Deshalb freut es mich besonders, dass es in der Kirche St. Michael in Stadtallendorf gelungen ist, neue Lebensräume durch Nistkästen zu schaffen und gleichzeitig schon Kindergartenkinder für den Artenschutz zu begeistern“, lobte Erster Kreisbeigeordneter Marian Zachow ein gelungenes Projekt der Pfarrgemeinde St. Michael.

Dank dem Engagement der Verantwortlichen und insbesondere des Vogelschutzbeauftragten Albert Görge konnten nach der Sanierung des Kirchturms insgesamt drei Nistkästen für Turmfalken, Mauersegler und Co. installiert werden. Mit großer Freude wurde bereits im vergangenen Jahr festgestellt, dass ein Turmfalkenpaar den bis dahin einzigen Kasten belegt hatte. In diesem Jahr wurden zwei weitere Nistkästen zusätzlich angebracht. Das Projekt soll fortgesetzt werden.

Dank der umfassenden finanziellen Unterstützung des Landkreises und einer großzügigen Spende der Sparkasse Marburg-Biedenkopf war es der Kirchengemeinde zudem möglich, eine Kamera im Nistkasten zu installieren.

„Nach anfänglichen Schwierigkeiten gelang es, die Übertragung in den Kindergarten St. Michael zu realisieren. Im Mai und Juni dieses Jahres konnten die Kinder des Kindergartens täglich live die Vogelfamilie im Nistkasten beobachten“, erläuterte Rita Feldpausch, die Leiterin des Kindergartens St. Michael in Stadtallendorf. Dies geschah via Projektion eines Beamers an die Wand des Esszimmers im Kindergarten. Nicht nur für die Kleinen sei dieses Erlebnis eine ganz besondere Erfahrung gewesen, auch Erwachsene hätten täglich die Gelegenheit genutzt, um „sich mal schnell“ indirekt die Vögelchen anzuschauen, so Feldpausch.

Auch aus Sicht von Pfarrer Diethelm Vogel war das ein gelungenes Projekt. Er bedankte sich nicht nur beim Landkreis für die Förderung des Projekts, sondern auch bei der der Sparkasse Marburg-Biedenkopf für die finanzielle Unterstützung. Zudem verwies er auf die vielen Helfer bei der Realisierung, bei denen er sich ebenfalls bedankte.

Alle freuen sich schon auf die nächsten Vogelfamilien im kommenden Jahr. In jedem Fall ist das ein schönes Beispiel für gelungenen Artenschutz, an dem nicht nur viele mitgewirkt haben, sondern an dem auch Klein und Groß etwas davon haben. Darin sind sich alle Beteiligten einig.

Artenschutz einmal anders: Im Kindergarten der katholischen Pfarrgemeinde St. Michael in Stadtallendorf verfolgen die Kindergartenkinder und Erwachsene die Aufzucht von Turmfalken. Foto: Angela Kloster

Artenschutz einmal anders: Im Kindergarten der katholischen Pfarrgemeinde St. Michael in Stadtallendorf verfolgen die Kindergartenkinder und Erwachsene die Aufzucht von Turmfalken.

Foto: Angela Kloster

[ schließen ]