Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Spannende Einblicke in die Arbeit im Museum und auf einem Bauernhof – Beim Maustag am 3. Oktober hinter die Kulissen schauen und Sachgeschichten erleben

(Pressemitteilung 313/2017 vom 26.09.2017)

Marburg-Biedenkopf – Freunde der „Sendung mit der Maus“ haben am Maus-Türöffnertag am Dienstag, 3. Oktober 2017, auch im Landkreis Marburg-Biedenkopf wieder die Gelegenheit, spannende Sachgeschichten zu erleben: Sie können in Begleitung eines Museumsexperten im Museumsdepot im Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf hinter die Kulissen schauen oder in Münchhausen erleben, wie ein Bauernhof funktioniert.

Nicht immer können alle Exponate einer Sammlung dauerhaft gezeigt werden. Daher lagern viele Objekte, geschützt vor Umwelteinflüssen, in einem Museumsdepot. Seit 2011, dem 40. Geburtstag der „Sendung mit der Maus“, öffnen regelmäßig einmal im Jahr Unternehmen und Institutionen ihre ansonsten verschlossenen Türen für interessierte kleine und große Maus-Fans. Das Hinterlandmuseum im kreiseigenen Schloss in Biedenkopf ist von Anfang an dabei und gewährt an diesem Aktionstag einen „Blick hinter die Kulissen“.

In etwa 30-minütigen Führungen wird kindgerecht erzählt, wie Objekte ins Museum kommen, warum Ordnung dort besonders wichtig ist und warum Museumsleute bei ihrer Arbeit oft weiße Handschuhe tragen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren, warum man bei der Museumsarbeit gut mit einer Feder schreiben können sollte, man manchmal auch nähen muss und dass Seidenpapier nicht nur zum Basteln verwendet wird.

Die Führungen beginnen am 3. Oktober um 11:00 Uhr, 12:00 Uhr, 14:00 Uhr und 15:00 Uhr jeweils für maximal acht Maus-Fans ab neun Jahren. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Die Teilnahme ist nur nach telefonischer Anmeldung unter 06461 924651 und Nennung des Zeitwunsches (nach Eingang) möglich. Anmeldefrist ist der 1. Oktober 2017.

Auch der Fachdienst Klimaschutz und Erneuerbare Energien des Kreises ist beim Maustag wieder mit von der Partie. Unter dem Motto „Wie sieht der Bauernhof von heute aus“ können die Teilnehmenden erleben, wie die Arbeit auf dem Bauernhof funktioniert und wo die Milch und andere Lebensmittel herkommen, wie Energie aus Sonne und Biogas gewonnen wird und welche Maschinen auf einem Bauernhof zum Einsatz kommen. Dazu zeigt Familie Lölkes allen interessierten Maus-Fans ihren Hof in Münchhausen-Simtshausen.

Dazu wird es auf dem Hof viele Stationen geben, die die Kinder und ihre Eltern besuchen können. Auch ein Wettmelken an einem Kuhmodell steht auf dem Programm. Bei einem Quiz, einem Glücksrad, einem Malwettbewerb und Infoständen rund um das Thema Klimaschutz und Landwirtschaft gibt es einiges zu gewinnen und zu erfahren. Führungen über den Hof finden ebenfalls statt. Für Essen und Getränke – vorzugsweise aus der Region – ist gesorgt.

Der Bauernhof der Familie Lölkes liegt am Ende der Brunnenstraße in Münchhausen, Ortsteil Simtshausen. Von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr werden die Gäste erwartet. Der Bauernhof liegt direkt am Lahn-Eder-Radweg, sowohl für Fahrräder als auch Autos sind Parkmöglichkeiten in der Nähe des Hofes vorhanden. Anmeldungen per E-Mail an tueroeffnertag@marburg-biedenkopf.de


Hintergrundinfo zu der Aktion der Sendung mit der Maus:

Der Türöffner-Tag wurde vom Redaktionsteam von der Sendung mit der Maus als Tag der offenen Tür speziell für Kinder erfunden. Verschiedene Veranstaltungen, Organisationen und Firmen gewähren speziell für die jüngeren Kinder einen Tag, der auf sie zugeschnitten ist. Gemeinsam mit den Eltern können sie so hinter Türen blicken, die ihnen sonst versperrt bleiben würden.


Weitere Informationen online unter: www.maus-tueren-auf.de, www.klimaschutz.marburg-biedenkopf.de oder www.kreisbauernverband-marburg.de.


Das Hinterlandmuseum im kreiseigenen Schloss in Biedenkopf ist von Anfang an dabei und gewährt am Maustag einen „Blick hinter die Kulissen“ des Museumsdepots. (Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

Das Hinterlandmuseum im kreiseigenen Schloss in Biedenkopf ist von Anfang an dabei und gewährt am Maustag einen „Blick hinter die Kulissen“ des Museumsdepots.

(Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

[ schließen ]