Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Kreis und Förderverein sorgen für neue Gestaltung des Pausenhofs an der Großseelheimer Grundschule – Toben, klettern, balancieren: Neue Spielgeräte für 120 Schülerinnen und Schüler

(Pressemitteilung Nr. 313/2013 vom 27.08.2013)

Marburg-Biedenkopf – Pünktlich zum Beginn des neues Schuljahres können sich die rund 120 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Großseelheim über neue Spielgeräte auf dem Pausenhof freuen. Der Landkreis Marburg-Biedenkopf als Schulträger hat hierfür 41.000 Euro investiert und gemeinsam mit dem Förderverein der Schule eine moderne und abwechslungsreiche Pausenhofgestaltung realisiert. Am Dienstag wurden die neuen Spielgeräte offiziell ihrer Bestimmung übergeben.

Den Schülerinnen und Schülern stehen nun ein so genannter Slackmaster (ein neues Trendsportgerät bei dem die Kinder in etwa 25 Zentimeter Höhe über dem Boden auf Seilen in drei Schwierigkeitsgraden balancieren können), ein Bodentrampolin, eine Netzpyramide zum Klettern und ein übergroßes Bleistift-Mikado zum Klettern und Balancieren zur Verfügung. Diese zusätzlichen Pausenhofspielgeräte kommen auch der Betreuungseinrichtung zu gute.

„Die neuen Spielgeräte dienen nicht nur dem Spaß in der Schulpause. Auf spielerische Art und Weise können die Schülerinnen und Schüler hier ihre motorischen Fähigkeiten und ihren Gleichgewichtssinn trainieren“, erläuterte der Erste Kreisbeigeordnete und Schuldezernent Dr. Karsten McGovern. Zudem schaffe Bewegung in den Pausen aber auch den nötigen Ausgleich zum weitgehend bewegungsarmen Unterricht. Dies wiederum fördere die Lernfähigkeit der Kinder.

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf hat bei dieser Maßnahme rund 41.000 Euro investiert. Darüber hinaus konnte durch die starke Unterstützung des Fördervereins unterhalb der Netzpyramide ein fugenloser, synthetischer Fallschutz geschaffen werden, wofür der Verein rund 13.000 Euro aufgewendet hat. Der Fallschutz, der die Kinder bei Stürzen weitgehend vor Verletzungen bewahren soll, geht deutlich über die gesetzlich geforderten Schutzeinrichtungen hinaus. „Das Engagement des Fördervereins ist hier vorbildlich“, lobte Dr. McGovern und dankte dem Verein für die Unterstützung. Er lobte auch den über das normale Maß hinausgehenden Einsatz Schulhausmeisters Jens Lange, der beim Aufbau tatkräftig mit anpackte, die Fachfirma unterstützte und sich dabei auch außerhalb seiner Arbeitszeit engagierte.

Im April 2012 hatte der Landkreis nach einer entsprechenden Bedarfsmeldung der Schulleitung damit begonnen, ein Konzept zur Gestaltung des Pausenhofes zu erarbeiten, dass dann auch mit der Schulgemeinde abgestimmt wurde. Im Dezember 2012 wurden dann, nachdem entsprechende Angebote von Fachfirmen eingeholt und verglichen waren, die Aufträge erteilt. Leider kam es dann witterungsbedingt zu einer erheblichen Verzögerung in der Umsetzung.

Erster Kreisbeigeordneter Dr. Karsten McGovern weihte die neuen Spielgeräte auf dem Pausenhof der Grundschule Großseelheim ein, die von den Kindern begeistert genutzt wurden. Dr. McGovern kam der Aufforderung nach und kletterte ebenfalls auf die Netzpyramide.
Download Druckversion

Erster Kreisbeigeordneter Dr. Karsten McGovern weihte die neuen Spielgeräte auf dem Pausenhof der Grundschule Großseelheim ein, die von den Kindern begeistert genutzt wurden. Dr. McGovern kam der Aufforderung nach und kletterte ebenfalls auf die Netzpyramide.

Fotos: Landkreis



[ schliessen ]