Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Gemeinsame Pressemitteilung des Landkreises Marburg-Biedenkopf und der Stadt Neustadt: Erweiterung des Betreuungsangebotes für Grundschulkinder an der Martin-von-Tours-Schule Neustadt – Kooperation des Landkreises mit der Stadt Neustadt bringt Vorteile für Eltern

(Pressemitteilung Nr. 308/2013 vom 23.08.2013)

Marburg-Biedenkopf – Die ganztägige Betreuung der Grundschulkinder stellt für die Kommunen und die Landkreise eine ständig wachsende Aufgabe dar. Der Landkreis Marburg-Biedenkopf und die Stadt Neustadt wollen sich dieser Aufgabe nun gemeinsam stellen.

Bereits seit mehr als 20 Jahren bietet der Landkreis ein verlässliches über die Unterrichtszeit hinausgehendes Betreuungsangebot für Grundschulkinder am Schulstandort Waldschule in Neustadt an. Im letzten Schuljahr nahmen daran 25 Kinder regelmäßig teil. Dabei hat es sich gezeigt, dass die bisherige Öffnungszeiten nach dem Unterricht bis 13:30 Uhr für die Familien zukünftig nicht mehr ausreichend sein werden.

Die Stadt Neustadt ihrerseits hält in der der Schule benachbarten Kindertagesstätte Regenbogen bereits seit vielen Jahren zehn Hortplätze für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren mit einer Öffnungszeit bis 16 Uhr bereit. Auch hier zeichnete sich ab, dass zukünftig mehr Familien einen Betreuungsplatz bis 16 Uhr brauchen werden.

Die zukünftige Zusammenarbeit zwischen Landkreis und Stadt gewährleistet, dass die bereits bestehende Betreuung in der Grundschule mit der bisherigen Betreuung im Hort der Kindertagesstätte koordiniert und vernetzt wird. Vorhandene fachliche, organisatorische und finanzielle Ressourcen können so zum Vorteil der betreuten Kinder und der Eltern optimal eingesetzt werden. Darin waren sich der stellvertretende Landrat Dr. Karsten McGovern und Neustadts Bürgermeister Thomas Groll einig.

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf wird die Öffnungszeit seines Betreuungsangebotes an der Grundschule zukünftig bis 15 Uhr erweitern und die Stadt Neustadt bietet dazu ergänzend in eigener Trägerschaft und Personalverantwortung eine zusätzliche Öffnungszeit zwischen 15 und 16 Uhr in den Räumen der Grundschulbetreuung an. Ergänzend dazu soll es in der Grundschule zukünftig auch einen warmen Mittagstisch geben, verdeutlichte Uwe Pöppler, Leiter des Fachbereichs Familie, Jugend und Soziales beim Landkreis, in dessen Zuständigkeitsbereich sowohl die Betreuungsangebote an den Grundschulen als auch die Fachaufsicht über die Kindertagesstätten des Landkreises fallen.

Dr. McGovern und Bürgermeister Groll zeigten sich erfreut darüber, dass mit relativ geringem Aufwand und auf unbürokratischem Weg in enger Kooperation zwischen Landkreis und Stadt eine Lösung gefunden werden konnte.

„Ich gehe davon aus, dass wir damit für alle Grundschulkinder in Neustadt, die dies benötigen, einen Betreuungsplatz mit Öffnungszeiten zwischen 7 Uhr und 16 Uhr anbieten können“, sagte Bürgermeister Groll.

„Wir sind seit einigen Jahren um einen bedarfsgerechten Ausbau der Kapazitäten unserer Betreuungsangebote an den Grundschulen bemüht. Dabei setzten wir auf eine enge Kooperation mit den Städten und Gemeinden. Es ist sehr gut und hilfreich, dass wir auf diesem Weg auch in Neustadt erhebliche Fortschritte für Kinder und Eltern erzielen können“, betonte Dr. McGovern.

Das Betreuungsaqngebot für Grundschulkinder in Neustadt wurde weiter verbessert (v.l.n.r.): Sylvana Fischer (zuständige Teamleiterin Betreuunsgangebote im östlichen Kreisgebiet), Irene Lindner und Monika Glänzer (Fachkräfte Betreuungsangebot Neustadt), Uwe Pöppler (Fachbereichsleiter Familie, Jugend und Soziales), Hartmut Boß (Schulleiter Martin-Von-Tour-Schule Neustadt), Erster Kreisbeigeordnter Dr. Karsten McGovern, Astrid Wolf (Fachbereich Familie, Jugend und Soziales) sowie Bürgermeister Thomas Groll. Foto: Landkreis
Download Druckversion

Das Betreuungsaqngebot für Grundschulkinder in Neustadt wurde weiter verbessert (v.l.n.r.): Sylvana Fischer (zuständige Teamleiterin Betreuunsgangebote im östlichen Kreisgebiet), Irene Lindner und Monika Glänzer (Fachkräfte Betreuungsangebot Neustadt), Uwe Pöppler (Fachbereichsleiter Familie, Jugend und Soziales), Hartmut Boß (Schulleiter Martin-Von-Tour-Schule Neustadt), Erster Kreisbeigeordnter Dr. Karsten McGovern, Astrid Wolf (Fachbereich Familie, Jugend und Soziales) sowie Bürgermeister Thomas Groll.

Foto: Landkreis



[ schliessen ]