Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Erlebnisreise für Jugendliche nach Polen – es sind noch Plätze frei Land und Leute kennenlernen

(Pressemitteilung 304/2016 vom 20.07.2016)

Marburg-Biedenkopf – Was wissen wir über den Alltag von polnischen Jugendlichen? Gibt es eine Ganztagsschule in Polen? Wie gestalten polnische Jugendliche ihre Freizeit? Ist das Smartphone genauso beliebt wie bei deutschen Jugendlichen? Und was essen polnische Jugendliche eigentlich am liebsten? Die vom Landkreis Marburg-Biedenkopf organisierte Jugendfreizeit vom 8. bis 13. August nach Polen geht diesen Fragen auf den Grund.

Die Erlebnisfahrt führt nach Koscierzyna in Polen. Koscierzyna ist der Name einer Stadt und eines Landkreises in der Kaschubei. Sie liegt in der polnischen Woiwodschaft Pommern etwa 50 Kilometer südwestlich von Danzig. Seit Beginn der 1990er Jahre besteht eine enge Partnerschaft zwischen dem Landkreis Koscierzyna und dem Landkreis Marburg-Biedenkopf.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verbringen die Zeit gemeinsam mit polnischen Jugendlichen um sich mit ihnen über ihren Alltag auszutauschen. Neben dem Kennenlernen von Land und Leuten können sich deutsche und polnische Jugendliche gegenseitig Sprachkenntnisse und Lieder beibringen und dabei Ähnlichkeiten in Musik und Sprache finden, ein Ausflug in die Stadt Danzig und ein Besuch der einzigartigen Seenlandschaft der Kaschubei stehen auf dem Programm, in einem Filmworkshop setzen sich die Jugendlichen mit dem Thema „Polen und Deutsche – gute Nachbarn?“ auseinander und auch Spaß und Sport dürfen bei dieser Jugendfreizeit natürlich nicht fehlen.

Junge Menschen zwischen 14 und 18 Jahre können bei dieser Jugendfreizeit dabei sein. Anmeldungen werden noch entgegengenommen.

Der Teilnahmebeitrag für die Fahrt beträgt 125 Euro. Darin enthalten sind die Kosten für das Programm und die Betreuung, die Unterkunft sowie die Verpflegung. Der Teilnahmebeitrag kann unter bestimmten Voraussetzungen durch Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket reduziert werden. Informationen hierzu gibt es beim Fachdienst Jugendförderung des Landkreises Marburg-Biedenkopf.

Weitere Informationen zu der Fahrt sowie die Anmeldeunterlagen gibt es beim Fachbereich Familie, Jugend und Soziales, Fachdienst Jugendförderung, Telefon: 06421 405-1493, per E-Mail: jugendfoerderung@marburg-biedenkopf.de oder im Jugendportal des Landkreises Marburg-Biedenkopf (jugendportal).

[ schließen ]