Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Kostenlose Energieberatung am 21. Juli 2016 in Stadtallendorf – Energie sparen für Verbraucher, Mieter und Hausbesitzer

(Pressemitteilung 296/2016 vom 15.07.2016)

Marburg-Biedenkopf – Wie kann ich in den eigenen vier Wänden umweltbewusst leben? Was sollte ich schon beim Bau beachten um später Energie zu sparen? Diese und ähnliche Fragen beantwortet der Landkreis Marburg-Biedenkopf regelmäßig gemeinsam mit der Verbraucherzentrale Hessen in kostenlosen Energiesprechstunden. Der nächste Termin dafür ist am Donnerstag, der 21. Juli 2016 von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Rathaus Stadtallendorf.

In der Sprechstunde gibt Energieberater Norbert Muth Auskünfte und Tipps zum Wärmeschutz, zum Einsatz regenerativer Energien, zu Möglichkeiten der Haustechnik und zum Stromverbrauch. Die Ratsuchenden erhalten zudem ein kleines Präsent, mit dem sich Energiespartipps direkt umsetzen lassen.

Die Beratung ist wegen der Förderung durch das Bundeswirtschaftsministerium und den Landkreis Marburg-Biedenkopf kostenlos und richtet sich sowohl an Mieter, die ihre Stromkosten senken wollen, als auch an Eigentümer, die zum Beispiel über eine neue Heizungsanlage oder eine Sanierung ihres Gebäudes nachdenken. Norbert Muth erarbeitet dabei individuelle Lösungen zusammen mit den Ratsuchenden und gibt auch Hinweise zu Förder- und Beratungsangeboten.

Für die Energiesprechstunde am 21. Juli 2016 von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr wird um eine Anmeldung unter der Telefonnummer 06421 405-6219 gebeten. Die Sprechstunden finden grundsätzlich an jedem dritten Donnerstag im Monat im Wechsel in Biedenkopf, Stadtallendorf und Marburg statt.

Energieberater Norbert Muth und Thomas Madry vom Landkreis Marburg-Biedenkopf beraten zu allen Fragen rund um das Thema Energie (Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

Energieberater Norbert Muth und Thomas Madry vom Landkreis Marburg-Biedenkopf beraten zu allen Fragen rund um das Thema Energie.

(Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

[ schließen ]