Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Trinkwasser in Marburg-Dilschhausen muss nicht mehr abgekocht werden – Empfehlung gilt weiter für Marburg-Wehrshausen und für die Gemeinde Dautphetal

(Pressemitteilung 286/2016 vom 11.07.2016)

Marburg-Biedenkopf – Das Gesundheitsamt des Landkreises Marburg-Biedenkopf hat am Montagnachmittag auch für den Marburger Stadtteil Dilschhausen die Abkochempfehlung für das Trinkwasser aufgehoben. Für den Marburger Stadtteil Wehrshausen sowie für die Gemeinde Dautphetal mit den zehn Ortsteilen bleibt die Empfehlung zunächst weiter bestehen.

Das Trinkwasser wird jedoch weiterhin vorsorglich leicht gechlort, es ist also für die Zubereitung von Säuglingsnahrung nicht geeignet. Hier sollte weiterhin abgepacktes Wasser genutzt werden.

Die Empfehlung war vor rund zehn Tagen ausgesprochen worden, weil es im Trinkwassernetz des Zweckverbandes Mittelhessische Wasserwerke (ZMW) zu einer Verunreinigung des Trinkwassers mit dem Darmkeim E. coli gekommen war. Davon waren im Landkreis Marburg-Biedenkopf anfangs neun Städte und Gemeinden mit fast 80 Orts- und Stadtteilen betroffen.


[ schließen ]