Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Ausstellungseröffnung im Landratsamt am 13. Juli 2016 – Elisabeth Sabo und Manfred Döring stellen aus

(Pressemitteilung 283/2016 vom 11.07.2016)

Marburg-Biedenkopf – „Als diese Ausstellung geplant wurde, konnte man noch nicht wissen, dass mit Elisabeth Sabo die aktuelle Otto-Ubbelohde-Preisträgerin ausstellen wird! Umso mehr freut es mich, dass das so wunderbar passt und wir ihre Arbeiten so zeitnah nach der Auszeichnung bei uns zeigen können“, sagte Landrätin Kirsten Fründt im Vorfeld der Gemeinschaftsausstellung von Elisabeth Sabo und Manfred Döring.

Diese Kunstausstellung mit dem Titel „Dimensionen“ wird am Mittwoch, dem 13. Juli 2016 (ausnahmsweise) um 19 Uhr im Foyer des Landratsamtes in Marburg-Cappel eröffnet. Musikalisch umrahmt wird die Eröffnung durch Artur Molin. In die Ausstellung führt Prof. Dr. Egon Julius von Arten ein.

Am 6. Juli 2016 wurde Elisabeth Sabo für ihr künstlerisches Schaffen mit dem Otto-Ubbelohde-Preis des Landkreises ausgezeichnet. Sie ist eine gebürtige Ungarin, die seit 1987 in der Region lebt. Ihre Arbeiten wurden in Deutschland, Italien und Südkorea ausgestellt. Die Bildhauerin arbeitet mit Ton, Eisen und Glas.

Manfred Doering aus Marburg befasst sich seit vielen Jahren mit Kunst und Design, ihrer Geschichte und der Entwicklung bis zur heutigen Zeit. Er setzt unterschiedliche Mittel und verschiedene Techniken ein. Der gelernte Gemälderestaurator und Kirchenmaler ist seit 1971 als Werbegrafiker selbständig und war von 1977 bis 2009 als Lehrer an der Walter-Hecker-Schule Kassel, Abteilung Fachoberschule für Gestaltung tätig. Seit 1969 hatte er viele Ausstellungen in Deutschland und im europäischen Ausland sowie in Südkorea.


Anbei jeweils ein von den Künstlern zur Verfügung gestelltes Foto eines Kunstwerks.

Fotos: privat

[ schließen ]