Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Gesundheitsamt gibt beim Trinkwasser für weite Teile des Landkreises Marburg-Biedenkopf Entwarnung – Abkochempfehlung gilt noch für die Gemeinde Dautphetal und zwei Marburger Stadtteile

(Pressemitteilung 282/2016 vom 10.07.2016)

Marburg-Biedenkopf – Nach dem Vorliegen der jüngsten Untersuchungsergebnisse hat das Gesundheitsamt des Landkreises Marburg-Biedenkopf die wegen einer Verunreinigung des Trinkwassers bestehende Abkochempfehlung am Sonntagnachmittag aufgehoben. Dies gilt für den Landkreis Marburg-Biedenkopf mit Ausnahme der Gemeinde Dautphetal und der Marburger Stadtteile Dilschhausen und Wehrhausen.

Das Trinkwasser wird jedoch weiterhin vorsorglich leicht gechlort, es ist also für die Zubereitung von Säuglingsnahrung nicht geeignet. Hier sollte weiterhin abgepacktes Wasser genutzt werden.

Bis zum Vorliegen weiterer Untersuchungsergebnisse gilt die Empfehlung, das Trinkwasser vor dem Gebrauch abzukochen, weiterhin für die Gemeinde Dautphetal mit den Ortsteilen Buchenau, Dautphe, Elmshausen, Friedensdorf, Herzhausen, Holzhausen, Hommertshausen, Mornshausen, Silberg und Wolfgruben sowie für die Marburger Stadtteile Dilschhausen und Wehrhausen.

Die Empfehlung war vor einer Woche ausgesprochen worden, weil es im Trinkwassernetz des Zweckverbandes Mittelhessische Wasserwerke (ZMW) zu einer Verunreinigung des Trinkwassers mit dem Darmkeim E. coli gekommen war.


[ schließen ]