Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Landkreis lobt wieder Preis zur Förderung des Denkmalschutzes aus – Bewerbungen für den Denkmalschutzpreis des Landkreises sind ab sofort bis zum 15. Oktober 2014 möglich

(Pressemitteilung 279/2014 vom 13.08.2014)

Marburg-Biedenkopf – Bewerbungen und Vorschläge für den Denkmalschutzpreis des Landkreises werden ab sofort bis zum 15. Oktober 2014 von der Kreisverwaltung entgegengenommen.

„Mit dem Denkmalschutzpreis wollen wir ein Zeichen setzen, dass aktiver Denkmalschutz für alle ein Gewinn ist: für Eigentümer und Nutzer, für die Dorfgemeinschaft und die Gesellschaft. Der Denkmalschutzpreis des Landkreises Marburg-Biedenkopf ist eine Auszeichnung für beispielhafte denkmalpflegerische Leistungen, die zur Erhaltung und Pflege des Eigentums erbracht wurden“, erläuterte Erster Kreisbeigeordneter Marian Zachow die Intention des Kreises bei dieser Auszeichnung.

Der Preis wird in Form einer Plakette und einer Urkunde verliehen. Die Aufteilung des Preises auf mehrere Preisträger ist möglich. Denkmalbehörden, Städte und Gemeinden, Verbände, Vereine und einzelne Bürger können der Kreisverwaltung potenzielle Preisträger vorschlagen. Eigenbewerbungen sind selbstverständlich möglich. Auch juristische Personen wie etwa Vereine oder Genossenschaften, die im Denkmalschutz Entsprechendes geleistet haben, können sich bewerben oder vorgeschlagen werden.

Der Bewerbung bzw. dem Vorschlag sollten folgende Unterlagen beigefügt werden, aus denen sich die Jury ein Bild von der Leistung machen kann: Fotografien, Planungsunterlagen (z. B. Bauaufnahme, Bauuntersuchungen, restauratorische Untersuchungen, Baugesuch, Gegenüberstellung vorher und nachher, Baugenehmigung oder denkmalschutzrechtliche Genehmigung sowie gegebenenfalls Zeitungsberichte) sowie eine chronologische Darstellung der Bau- und Restaurierungsgeschichte mit Bildern (vorheriger Zustand/Umbauphasen/neuer Zustand).

Die Entscheidung über die Preisträger erfolgt durch den Kreisausschuss auf Grundlage einer Empfehlung des Denkmalbeirats Marburg-Biedenkopf. Die Preisverleihung erfolgt öffentlich durch den hauptamtlichen Kreisausschuss.

Bewerbungen oder Vorschläge werden bis zum 15. Oktober 2014 unter dem Stichwort „Denkmalschutzpreis“ entgegengenommen: Kreisausschuss Marburg-Biedenkopf, Untere Denkmalschutzbehörde, Im Lichtenholz 60, 35043 Marburg. Gerne nimmt der Landkreis die Bewerbungen auch auf digitalem Weg entgegen (bauamt@marburg-biedenkopf.de).

Im Landratsamt wurden im November 2013 die Urkunden und Plaketten für die ersten Denkmalschutzpreisträger des Kreises aus Biedenkopf, Ernsthausen und Rauschenberg überreicht. Wer bekommt den Preis 2014?  Foto: Landkreis

Im Landratsamt wurden im November 2013 die Urkunden und Plaketten für die ersten Denkmalschutzpreisträger des Kreises aus Biedenkopf, Ernsthausen und Rauschenberg überreicht. Wer bekommt den Preis 2014?

Foto: Landkreis


[ schliessen ]