Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Stefan Franke wurde zum Klimaschutzmanager des Monats benannt – Auszeichnung der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums

(Pressemitteilung 274/2015 vom 17.07.2015)

Marburg-Biedenkopf – „Diese Auszeichnung auf Bundesebene ist eine tolle Anerkennung der Arbeit unseres Klimaschutzmanagers Stefan Franke und damit auch der Initiative des Landkreises. Dazu gratuliere ich herzlich“, sagte Landrätin Kirsten Fründt bei einem Termin mit Stefan Franke in der Kreisverwaltung.


Das Bundesumweltministerium fördert und initiiert seit 2008 viele Projekte im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative. Diese leisten einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen. Einmal im Monat werden auch Klimaschutzmanagerinnen bzw. Klimaschutzmanager benannt. Für den Monat Juli wurde  Stefan Franke ausgewählt

(http://www.klimaschutz.de/de/zielgruppen/kommunen/praxisbeispiele/ksm-des-monats).


Damit wird die hervorragende Arbeit Frankes gewürdigt, der seit 2012 als Masterplanmanager 100% Klimaschutz im Landkreis Marburg-Biedenkopf arbeitet und im Fachdienst Erneuerbare Energien und Klimaschutz im Fachbereich Ländlicher Raum und Verbraucherschutz tätig ist.  Herr Franke leitet das Masterplanprojekt 100% Klimaschutz  und bearbeitet schwerpunktmäßig Klimaschutz- und Energieeffizienz-Umsetzungsprojekte in den Themenbereichen Wirtschaft, Land- und Forstwirtschaft, Abwasser/Kläranlagen und Regionale Wertschöpfung.


Zusammen mit seiner Kollegin Sonja Minke und seinen Kollegen Thomas Madry, Dr. Norbert Clement, Andreas Rusch, Norbert Fett, Björn Kajewski und Erich Weber setzen sie sich der gelernte Dipl. Ing. Maschinenbau-Verfahrenstechnik beim Landkreis dafür ein, dass Klimaschutz nicht nur für die Kreisverwaltung ein wichtiges Themenfeld ist, sondern dass auch die Bürgerinnen und Bürger erfahren, wie viele Vorteile eine klimaschutzgerechtes Verhalten mit sich bringt. Um Beispiele zu nennen, so sind das Austauschen herkömmlicher Glühbirnen durch LED-Birnen und der Einsatz einer energieeffizienten Heizungsumwälzpumpe nicht nur sinnvoll, sondern es rechnet sich auch finanziell.


Das ambitionierte Ziel des Kreises ist es, bis zum Jahr 2050 die CO2-Emissionen in der Masterplankommune Marburg-Biedenkopf um 95 Prozent im Vergleich zu 2010 zu reduzieren.


„Wir sind Modellregion geworden, weil wir als Landkreis nicht unbedingt die besten Voraussetzungen haben, um diese Klimaschutzziele so umsetzen zu können. Wir liegen bezüglich der Windenergie genauso wenig am Meer, wie wir für Geothermie in einer erdwarmen Region leben, um nur zwei Beispiele zu geben. Wenn wir es aber schaffen, diese Ziele umzusetzen, dann kann Klimaschutz in diesem Ausmaß auch in fast allen anderen Landkreisen erreicht werden“, zeigte Franke auf.


„Für uns ist der Ausbau der Erneuerbaren Energien sehr wichtig. Dabei legen wir einen Schwerpunkt auf die größeren Windparks im Landkreis. Im Fokus stehen nicht nur die privaten Initiativen, sondern auch die Initiativen von Unternehmen und der öffentlichen Hand. Insgesamt sind Energieeffizienzkampagnen ein großes Thema für uns, die mit Beratungs- und Informationsangeboten und auch Vernetzungsangeboten, etwa im Wirtschaftsbereich einhergehen. In dem Zusammenhang will ich auch auf das 50 Millionen-Euro-Projekt des Kreises zur energetischen Sanierung von Schulen im Landkreis über fünf Jahre hinweg hinweisen. Nur mit einer gemeinsamen Anstrengung der öffentlichen Hand, der Betriebe und der Bürgerinnen und Bürger kann man nachhaltig den Klimaschutz deutlich verbessern“, verdeutlichte Landrätin Fründt.


Diese Auszeichnung als Klimaschutzmanager des Monats ist neben der Würdigung des großen Engagements von Stefan Franke auch Anerkennung der Arbeit im Landkreis Marburg-Biedenkopf.

Landrätin Kirsten Fründt gratuliert Stefan Franke zu seiner Auszeichnung zum Klimaschutzmanager des Monats auf Bundesebene.  Foto: Landkreis

Landrätin Kirsten Fründt gratuliert Stefan Franke zu seiner Auszeichnung zum Klimaschutzmanager des Monats auf Bundesebene.


Foto: Landkreis

[ schließen ]