Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Gemeinsame Pressemitteilung des Landkreises Marburg-Biedenkopf und Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement: Kreisstraße 10, Sperrung zwischen Kirchhain-Sindersfeld und Kirchhain-Anzefahr – Hessen Mobil: Straße nach Unwetter unterspült

(Pressemitteilung 274/2014 vom 05.08.2014)

Aufgrund der vergangenen Unwetter ist die Kreisstraße 10 zwischen Kirchhain-Sindersfeld und Kirchhain-Anzefahr teilweise unterspült und weggebrochen. Aus diesem Grund ist die K 10 zwischen den beiden Ortschaften seit dem heutigen Dienstag, 5. August, voll gesperrt. Bis einschließlich Donnerstag, 7. August, wird die zuständige Straßenmeisterei die Schäden reparieren. Die K 10 bleibt bis dahin voll gesperrt. Der Verkehr wird über die Landesstraße 3089 über Betziesdorf umgeleitet.

Ebenfalls durch das Unwetter in der vergangenen Nacht wurde die K 20 zwischen Neustadt und Arnshain überflutet. Auch hier musste die Straßenmeisterei die Straße voll sperren. Diese Vollsperrung wird aber im Laufe des heutigen Tages wieder aufgehoben, sobald die Straße vom Wasser befreit worden ist.

Kontakt HessenMobil:

Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement Marburg, Raiffeisenstraße 7, 35043 Marburg, Regionaler Bevollmächtigter Westhessen – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Sonja Lecher M.A., Tel.: 06421/403-123, Mail: Westhessen@mobil.hessen.de , www.mobil.hessen.de, www.staufreieshessen2015.de

[ schliessen ]