Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Menschen machen Heimat! – Offenes Forum lädt zur Diskussion über politische Beteiligung von Migrantinnen und Migranten

(Pressemitteilung 269/2016 vom 05.07.2016)

Marburg-Biedenkopf – Wie können Menschen mit Migrationshintergrund ihre Sicht auf die Kreispolitik klarmachen und aktiv mitgestalten? Wie könnte die Arbeit der neuen Kommission zur Beteiligung von Migrantinnen und Migranten aussehen? Unter anderem darum geht es am Montag, 11. Juli 2016 ab 17:00 Uhr beim offenen Forum für Migrantinnen und Migranten im Marburger Landratsamt.

Diese Fragen sollen mit denen gemeinsam erörtert werden, die es am ehesten angeht: Unter dem Motto „Menschen machen Heimat“ sind vor allem diejenigen herzlich eingeladen, die eine Zuwanderungsgeschichte haben. Egal ob als Einzelperson oder in Vertretung von Verbänden oder Vereinen mit Bezügen zu Migration und Integration.

Emese Tömösvári vom Integrationsbeirat Tübingen, Markéta Roska vom Ausländerbeirat des Landkreises Gießen sowie Kreistagsvorsitzender Detlef Ruffert werden Impulsreferate liefern. Die Veranstaltung moderieren wird Claus Schäfer, der Integrationsbeauftragte des Landkreises Marburg-Biedenkopf.

Hintergrund des Offenen Migrant/-innenforums ist der Beschluss des Kreistages, eine Kommission zum Thema Vielfalt und Einwanderungsgesellschaft einzurichten, die den Kreisausschuss beraten soll um die Teilhabe von Migrantinnen und Migranten an der Kreispolitik zu verbessern. Das jetzige Forum soll zur breiten Beteiligung aller Interessierten beitragen und zudem konkret diskutieren, wie diese neue Kommission arbeiten könnte, wer ihr angehören und zu welchen Themen sie arbeiten sollte.                

Die Veranstaltung ist bis etwa 20 Uhr geplant, danach besteht noch die Gelegenheit zum Austausch. Zusammenfassende Übersetzungen werden bei Bedarf für die Sprachen Arabisch, Englisch und Türkisch angeboten. Zur besseren Organisation wird um eine Anmeldung gebeten unter der

E-Mail-Adresse demirz@marburg-biedenkopf.de oder unter den Rufnummern 06428 447-2209 oder 06428 447-2213. Hier sind auch weitere Informationen erhältlich.

[ schließen ]