Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Kreiswahlausschuss bestätigt die sieben Wahlvorschläge für die Wahl einer Landrätin bzw. eines Landrats am 8. September 2013 – Mögliche Stichwahl würde am 22. September stattfinden

(Pressemitteilung Nr. 268/2013 vom 12.07.2013)

Marburg-Biedenkopf – Bei der Prüfung der Wahlvorschläge ergaben sich aus Sicht des Kreiswahlausschusses keine Mängel. Daher beschloss der Wahlausschuss, die Wahlvorschläge zuzulassen. Ihre Reihenfolge wurde in der Weise bestimmt, dass zunächst die Wahlvorschläge der im Kreistag vertretenen Parteien nach der Zahl ihrer Stimmen bei der letzten Kreiswahl aufgeführt wurden; über die Reihenfolge der beiden übrigen zugelassenen Wahlvorschläge auf Platz sechs oder sieben entschied das Los.

Daraus ergibt sich folgende Reihenfolge der Kandidaten auf dem Wahlzettel.

1.                  Kirsten Fründt (SPD)

2.                  Marian Zachow (CDU)

3.                  Dr. Karsten McGovern (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)

4.                  Anna Hofmann (DIE LINKE)

5.                  Jens Fricke (PIRATEN)

6.                  Kai-Uwe Spanka

7.                  Mirco Rosenberger (APPD)

Die Wahl für eine neue Landrätin oder einen neuen Landrat in der Nachfolge von Landrat Robert Fischbach wird am 8. September 2013 stattfinden. Eine mögliche Stichwahl wird am 22. September durchgeführt.

Der Wahlausschuss prüfte die Unterlagen zur Wahl einer Landrätin bzw. eines Landrats. v.l.n.r.: Bernhard Schröder, Claus-Dieter Lixfeld, Lucia Bodenhausen-Foitzik, Ursula Schulze-Stampe, Sabine Ludwig sowie Manfred Hoim. Foto: Landkreis
Download Druckversion

Der Wahlausschuss prüfte die Unterlagen zur Wahl einer Landrätin bzw. eines Landrats. v.l.n.r.: Bernhard Schröder, Claus-Dieter Lixfeld, Lucia Bodenhausen-Foitzik, Ursula Schulze-Stampe, Sabine Ludwig sowie Manfred Hoim.

Foto: Landkreis

[ schliessen ]