Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Kreisleistungshüten der Schäfer findet in diesem Jahr in Wallau statt – Schäfer stellen ihr Können unter Beweis

(Pressemitteilung Nr. 267/2013 vom 15.07.2013)

Marburg-Biedenkopf – In diesem Jahr findet das Kreisleistungshüten der Schäfer am Sonntag, 4. August, in Biedenkopf-Wallau statt. Der Landkreis Marburg-Biedenkopf mit dem Fachbereich Ländlicher Raum und Verbraucherschutz organisiert und veranstaltet dieses Hüten in Zusammenarbeit mit dem Kreisschäferverein Marburg-Kirchhain-Biedenkopf, dem Schäferverband Kurhessen und dem Heimatverein in Wallau. Diese bereits traditionelle Veranstaltung, die um 8:00 Uhr beginnt und bis etwa 16:00 Uhr dauert, bietet interessante Einblicke in die tägliche Arbeit der Schäfer mit Hunden und Schafen.

Das Zusammenspiel zwischen Schäfern und Schäferhunden hat große Bedeutung. Demnach muss bei der Ausbildung der Hunde großer Wert auf die entsprechende Umsetzung der Befehle gelegt werden. Voraussichtlich werden sich fünf Hüter dem Publikum vorstellen und ihr Können im Umgang mit eigenen Hunden und der fremden Schafherde zeigen. Zwei Wertungsrichter werden über ein Punktesystem die Leistungen der Schäfer bewerten und am Schluss der Veranstaltung einen Sieger ermitteln.

Der Heimatverein Wallau sorgt während der Veranstaltung für ein umfangreiches Rahmenprogramm und für die Verpflegung. Das Hüte- und Veranstaltungsgelände liegt zwischen Biedenkopf und Wallau. Es ist ausgeschildert. Der Eintritt ist frei.

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf ist nach wie vor der schafreichste Landkreis in Hessen. Nach der Viehzählung im Januar 2013 gibt es hier 394 Schafhalter mit rund 16.900 Schafen. Der Landkreis Marburg-Biedenkopf bietet also gute Bedingungen für die Schafhaltung. Die Rasse „Merino-Landschaf“ hat den größten Anteil, gefolgt von den Rassen „Schwarzkopf“ und „Suffolk“. Dagegen spielen die Rassen Texelschafe, Milchschafe, Bergschafe, Rhönschafe sowie viele Kreuzungen nur eine eher untergeordnete Rolle.

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf ist nach wie vor der schafreichste Landkreis in Hessen. Nach der Viehzählung im Januar 2013 gibt es hier 394 Schafhalter mit rund 16.900 Schafen. (Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)
Download Druckversion

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf ist nach wie vor der schafreichste Landkreis in Hessen. Nach der Viehzählung im Januar 2013 gibt es hier 394 Schafhalter mit rund 16.900 Schafen.  (Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

Foto: Landkreis

[ schliessen ]