Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Der Landkreis im Zeichen deutsch-polnischer Freundschaft – Landrätin bekräftigt langjährige Partnerschaft mit Koscierzyna

(Pressemitteilung 254/2016 vom 23.06.2016)

Marburg-Biedenkopf – Landrätin Kirsten Fründt und Kreistagsvorsitzender Detlef Ruffert erneuerten am vergangenen Samstag die Partnerschaft zwischen dem Landkreis Marburg-Biedenkopf und dem polnischen Landkreis Koscierzyna in der gleichnamigen Stadt in der Nähe von Danzig.

Im Rahmen einer Feierstunde setzten beide ihre Unterschriften unter die Erneuerungsurkunden und bekräftigten damit die bereits 15 Jahre andauernde Freundschaft zwischen den beiden Landkreisen. Die erneute Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages erfolgte als Gegenbesuch, nachdem eine polnische Delegation unter Leitung der Landrätin Alicja Zurawska bereits im vergangenen Oktober zu den Feierlichkeiten der 15jährigen Partnerschaft nach Marburg-Biedenkopf reisten.

Landrätin Fründt betonte, dass die sogenannte „große Politik“ nur die Rahmenbedingungen schaffen könne. Gelebt werde Europa jedoch durch die Bürgerschaft. Zahlreiche Verbindungen zwischen Schulen, Feuerwehren, Folkloregruppen und verschiedenen Verbänden, Partnerschaftsvereinen und einzelnen Bürgern würden diese Partnerschaft mittlerweile mit Leben füllen, von „Bürgerinnen und Bürgern der miteinander verbundenen Gemeinden, die tatkräftig unser gemeinschaftliches Haus Europa aufbauen“, so Fründt.

(v.l.n.r.) Kreistagsvorsitzender Tomasz Derra, Landrätin Kirsten Fründt, Landrätin Alicja Zurawska und Kreistagsvorsitzender Detlef Ruffert unterzeichneten die Bekräftigung des Partnerschaftsvertrages im polnischen Koscierzyna. (Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

(v.l.n.r.) Kreistagsvorsitzender Tomasz Derra, Landrätin Kirsten Fründt, Landrätin Alicja Zurawska und Kreistagsvorsitzender Detlef Ruffert unterzeichneten die Bekräftigung des Partnerschaftsvertrages im polnischen Koscierzyna.

(Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

[ schließen ]