Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
475 Jahre Konfirmation im Hinterland – Ausstellungseröffnung am 16. Juli um 19 Uhr im Schloss Biedenkopf

(Pressemitteilung 247/2014 vom 10.07.2014)

Marburg-Biedenkopf – Landrätin Kirsten Fründt und Dekan Gerhard Failing eröffnen im kreiseigenen Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf am 16. Juli um 19 Uhr eine Sonderausstellung mit dem Titel „475 Jahre Konfirmation im Hinterland“, die gemeinsam von den evangelischen Dekanaten Biedenkopf und Gladenbach sowie dem Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf konzipiert wurde.

Kurzvorträge von Pfarrer Dr. Reiner Braun und Museumsleiter Gerald Bamberger führen in das Thema ein. Musikalisch umrahmt wird die Eröffnung von Dekanatskantor Edwin Plies.

Die Konfirmation entstand im Zusammenhang mit der Reformation, 1539 fanden in der Landgrafschaft Hessen die ersten Konfirmationen statt. Die Jubiläumsausstellung zeigt die Erinnerungsstücke an die Konfirmation, die aus dem hessischen Hinterland stammen.

Besucher sind zur Eröffnung herzlich eingeladen. Die Ausstellung wird bis zum 28. September 2014 zu sehen sein.

Viele interessante Exponate sind im Zusammnehnag mit der Sonderausstellung 475 Jahre Konfirmation im Hinterland im Schloss Biedenkopf zu sehen. Foto: Hinterlandmuseum

Viele interessante Exponate sind im Zusammnehnag mit der Sonderausstellung 475 Jahre Konfirmation im Hinterland im Schloss Biedenkopf zu sehen.

Foto: Hinterlandmuseum

[ schliessen ]