Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Buch erläutert Technik des beginnenden 20. Jahrhunderts – Exponat des Monats im Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf ist über 100 Jahre alt

(Pressemitteilung 236/2014 vom 02.07.2014)

Marburg-Biedenkopf – Das Exponat des Monats Juli im Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf ist ein querformatiges Buch mit dem Titel „Die moderne Technik. Dargestellt in zerlegbaren Modellen“. Im weitergehenden Titel wird das Buch als „Modell-Atlas“ und der Inhalt mit „10 Tafeln zerlegbarer Modelle von Ingenieur H. Pohl“ sowie einem „erläuterndem Text und 4 Farbentafeln von „Ingenieur J. Zacharias“ angekündigt. Das Buch stammt aus den Anfangsjahren des 20. Jahrhunderts. In dem Buch wird im Textteil unter anderem der Aufbau und die Funktionsweise vorwiegend größerer technischer Maschinen vorgestellt. Sie waren um 1900 in den Städten und Fabriken alltäglich in Betrieb und sind hervorragende Beispiele für technische Leistungen und Innovationen der damaligen Zeit.

Der Text des Buches wurde auf einfachen Seiten gedruckt. Technische Zeichnungen und Fotografien veranschaulichen die vorgestellten Geräte. Darüber hinaus illustrieren Papptafeln mit vereinfachten, aber dennoch detailreichen Zeichnungen den Text zu den im Buch behandelten Maschinen.

Die Papptafeln bilden den Untergrund für auf Papier gedruckte und ausgeschnittene filigrane Maschinenteile, die übereinander geklebt wurden. So kann der Leser des Buches die einzelnen Schichten aufklappen und erhält eine dreidimensionale Vorstellung der Maschine. Auf der Zeichnung wurden zudem einzelne Nummern aufgebracht, die auf einer Texttafel benannt werden.

In dem Buch wird unter anderem die Technik elektrischer Straßenbahnwagen, einer zweizylindrischen Compoundmaschine, von Telefon, einem Dampfdynamo und elektrischen Fördermaschinen erläutert. Anhand des Textes und der bildlichen Darstellung eines elektrischen Straßenbahnwagens erhält der Leser zum Beispiel einen genauen Eindruck von Stromabnahme und Betrieb des Fahrzeugs. Text und Darstellungen sind hierbei detailliert, aber dennoch anschaulich. Ein eigenes Kapitel erhält die Luftdruckbremse, die als besonders wirksam beschrieben wird.

Erschienen ist das Buch ohne Jahresangabe im Berliner Reinhold Schwarz Verlag als dessen Inhaber Heinrich Emmler angegeben wird. Der Verlag Reinhold Schwarz wurde im Jahre 1900 von Heinrich Emmler übernommen und im Jahre 1906 weiterverkauft. Gedruckt wurde das Buch ebenfalls in Berlin und zwar in der Druckerei „W. Büxenstein“. Das Unternehmen von Wilhelm Büxenstein (1857 bis 1924) wurde im Jahre 1852 von dessen Vater Georg gegründet und hatte wegweisende Erfolge im Dreifarbendruck.

Der Bucheinband zeigt auf der Vorderseite ziemlich augenfällig eine mit Jugendstilornamenten umrahmte Darstellung. Sie zeigt Merkur, den Gott des Handels und des Gewerbes, der seine beiden Arme mehreren Fabrikschornsteinen in einer Art Willkommensgeste entgegen streckt. Oberhalb der Schornsteine ist in den Wolken eine weitere Hand erkennbar.


Informationen zum Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf:

Öffnungszeiten:

Die Ausstellungen und der Bergfried können vom 1. April bis 15. November dienstags bis sonntags von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr besichtigt werden. Am Oster- und Pfingstmontag ist das Museum geöffnet.


Eintrittspreise:

Erwachsene: 2,50 Euro

Kinder bis 14 Jahre: 1,30 Euro

Gruppen pro Person jeweils: 2,00 Euro

Schulgruppen pro Person: 1,00 Euro

Inhaber der Ehrenamtscard: frei


Führungen: Nach Voranmeldung unter der Telefonnummer 06461 924651

Anschrift:

Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf

Im Schloss 1, 35216 Biedenkopf

E-Mail: hinterlandmuseum@t-online.de

Anhand des Textes und der bildlichen Darstellung eines elektrischen Straßenbahnwagens erhält der Leser zum Beispiel einen genauen Eindruck von Stromabnahme und Betrieb des Fahrzeugs.

Anhand des Textes und der bildlichen Darstellung eines elektrischen Straßenbahnwagens erhält der Leser zum Beispiel einen genauen Eindruck von Stromabnahme und Betrieb des Fahrzeugs.

Das Exponat des Monats Juli im Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf ist ein querformatiges Buch mit dem Titel „Die moderne Technik. Dargestellt in zerlegbaren Modellen“. Im weitergehenden Titel wird das Buch als „Modell-Atlas“ und der Inhalt mit „10 Tafeln zerlegbarer Modelle von Ingenieur H. Pohl“ sowie einem „erläuterndem Text und 4 Farbentafeln von „Ingenieur J. Zacharias“ angekündigt. Das Buch stammt aus den Anfangsjahren des 20. Jahrhunderts.
Das Exponat des Monats Juli im Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf ist ein querformatiges Buch mit dem Titel „Die moderne Technik. Dargestellt in zerlegbaren Modellen“. Im weitergehenden Titel wird das Buch als „Modell-Atlas“ und der Inhalt mit „10 Tafeln zerlegbarer Modelle von Ingenieur H. Pohl“ sowie einem „erläuterndem Text und 4 Farbentafeln von „Ingenieur J. Zacharias“ angekündigt. Das Buch stammt aus den Anfangsjahren des 20. Jahrhunderts.
 
(Fotos: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

[ schliessen ]