Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Aufsuchende Elternschule – Urkunden für erfolgreiche Zuwanderfamilien – Erster Kreisbeigeordneter Dr. McGovern lobt Beteiligung der Väter

(Pressemitteilung Nr. 235/2011 vom 28.06.2011)
Marburg-Biedenkopf – Zum Abschluss des „Schuljahres“ der Aufsuchenden Elternschule für Zuwandererfamilien im Projekt VIP – Verbund Integration und Prävention – übergab Erster Kreisbeigeordneter Dr. Karsten McGovern jungen türkeistämmigen und russlanddeutschen Eltern die Urkunden für ihre erfolgreiche Teilnahme. Dies wurde im Rahmen eines Grill-Nachmittags und mit vielen Spielen für Kinder und Eltern am Grillplatz in Kirchhain-Großseelheim gefeiert.

Seit September vergangenen Jahres hatten 40 junge Eltern an der Aufsuchenden Elternschule in Stadtallendorf und Breidenbach teilgenommen. In wöchentlichen Hausbesuchen und parallelen Mutter-Kind-Gruppen erhielten sie eine Hilfestellung und Beratung bei der Erziehung und Förderung ihrer Vorschulkinder. Dazu wurde ein Programm mit wöchentlichen Übungen und Spielanleitungen umgesetzt.

Ein besonderer Schwerpunkt lag dabei auf der Sprachentwicklung (Muttersprache und Zweitsprache Deutsch). Die Hilfestellung erfolgte hauptsächlich individuell bei den Hausbesuchen durch zweisprachige Familienberaterinnen und Familienberater sowie in parallelen Mutter-Kind-Gruppen. Zusätzlich wurden Kurse, Seminare und Informationsveranstaltungen angeboten, die die Eltern in ihrer Erziehungsarbeit und bei der Förderung ihrer Kinder vertiefend unterstützen. Dabei wurden auch viele andere Einrichtungen vorgestellt, die ebenfalls Hilfs- und Unterstützungsangebote für junge Familien anbieten, bei den Zuwandererfamilien aber noch nicht so bekannt sind und von ihnen genutzt werden.

„Es freut mich, dass auch die Väter da sind und dass sich auch viele am Programm oder einzelnen Teilen der Aufsuchenden Elternschule beteiligt haben“, sagte Dr. McGovern bei der Urkundenübergabe zu den anwesenden Männern. „Die Kinder brauchen Sie in der Erziehung und es macht auch Spaß, etwas mit den Kindern zu unternehmen“, so Dr. McGovern weiter. Diese besondere Motivation der Väter kam auch bei den Müttern gut an, denn auch sie wünschen sich eine stärkere Beteiligung ihrer Männer an der Erziehung.

Projektleiter Claus Schäfer vom Büro für Integration des Landkreises und Teamleiter Eyyubi Kalay hoben hervor, dass es neben dem eigentlichen Lern- und Erziehungsprogramm auch gelungen ist, die Integration der Familien zu verbessern. Einige Mütter hätten Deutschkurse begonnen, an Projekten zur Qualifizierung teilgenommen, andere engagierten sich im Elternbeirat der Kindertagesstätte. Einige Mütter konnten von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Projekts an Beratungsstellen vermittelt werden, wenn diese selbst nicht mehr weiter helfen konnten.
Mit den Urkunden wird den Eltern bescheinigt, regelmäßig und erfolgreich am Programm teilgenommen zu haben. Über diese Bestätigung freuten sich die jungen Eltern sehr und zeigten die Urkunde stolz den teilweise mitgekommenen Angehörigen.

Das Projekt VIP – Verbund Integration und Prävention mit der Aufsuchenden Elternschule – ist ein Projekt des Kinderzentrums Weißer Stein Marburg-Wehrda e.V. und des Landkreises Marburg-Biedenkopf, Büro für Integration, und wird gefördert vom Hessischen Ministerium der Justiz, für Integration und Europa. Neben der Aufsuchenden Elternschule gehören weitere Bausteine für Neugeborene und Babys und ab September 2011 auch eine Gruppe für Eltern mit Kindern im letzten Jahr vor der Einschulung zum Programm. Das Programm ist mit den allgemeinen Angeboten für Familien mit Vorschulkindern eng vernetzt, um auch dort den Zuwandererfamilien den Zugang zu erleichtern. Das Programm wird nach den Sommerferien fortgesetzt.
 

 

Der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Karsten McGovern übergab jungen Zuwandererfamilien die Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme am Projekt Aufsuchende Elternschule. (Foto: Landkreis)
Download Druckversion

Der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Karsten McGovern übergab jungen Zuwandererfamilien die Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme am Projekt Aufsuchende Elternschule. (Foto: Landkreis)
Der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Karsten McGovern übergab jungen Zuwandererfamilien die Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme am Projekt Aufsuchende Elternschule. (Fotos: Landkreis)
Download Druckversion

zurück