Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Radtour für Organspende stößt auf große Resonanz – Werbung für wichtiges Thema: Rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmen fuhren am Samstag von Marburg nach Kirchhain

(Pressemitteilung 231/2014 vom 28.06.2014)

Marburg-Biedenkopf – Auf große Resonanz ist am Samstag die Radtour für Organspende von Marburg nach Kirchhain gestoßen. Rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in grün-weißen Trikots waren bei der Aktion dabei, die vom Landkreis Marburg-Biedenkopf, dem Universitätsklinikum und mehreren Selbsthilfegruppen organisiert wurde. Neben der Radtour, die auf das wichtige Thema Organspende aufmerksam gemacht hat, waren an verschiedenen Stationen der Tour Informationsstände aufgebaut.

Landrätin Kirsten Fründt als Schirmherrin der Aktion und Oberbürgermeister Egon Vaupel betonten bei einem Zwischenstopp der Tour am Marburger Cineplex-Kino die Bedeutung des Themas Organspende. Es sei wichtig, dass möglichst viele Menschen ihre Bereitschaft zur Organspende erklären. Wichtig sei es auch, nach den Transplantationsskandalen der Vergangenheit, wieder für Vertrauen zu werben. „Es muss gelingen, dass die Bereitschaft zur Organspende in der Bevölkerung wieder steigt“, betonte die Landrätin.

In Deutschland warten rund 11.000 schwer kranke Menschen auf ein Spenderorgan. Jedes Jahr stehen jedoch nur für etwa ein Drittel dieser Menschen Spenderorgane zur Verfügung. Statistisch sterben jeden Tag drei Menschen, weil sie nicht rechtzeitig ein passendes Spenderorgan erhalten.

Neben dem Kreis mit seinem Fachbereich Gesundheit und dem Transplantationszentrum am Universitätsklinikum Gießen und Marburg, Standort Marburg, unterstützten und organisierten das Nierenzentrum für Kinder und Jugendliche, die Deutsche Stiftung Organtransplantation, der Förderverein Organspende Marburg e.V. und der Verein Dialysepatienten und Transplantierte Mittelhessen e.V. die Aktion.

Auch Landrätin Kirsten Fründt (links) war bei der Radtour für Organspende dabei und warb für das wichtige Thema.

Auch Landrätin Kirsten Fründt (links) war bei der Radtour für Organspende dabei und warb für das wichtige Thema.

Die rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmen trugen grün-weiße Trikots, deren Aufdruck deutlich machte, welchen Zweck die Radtour hatte.

Die rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmen trugen grün-weiße Trikots, deren Aufdruck deutlich machte, welchen Zweck die Radtour hatte. 

Beim Zwischenstopp am Marburger Cineplex-Kino warben Marburgs Oberbürgermeister Egon Vaupel und Landrätin Kirsten Fründt dafür, dass möglichst viele Menschen ihre Bereitschaft zur Organspende erklären.

Beim Zwischenstopp am Marburger Cineplex-Kino warben Marburgs Oberbürgermeister Egon Vaupel und Landrätin Kirsten Fründt dafür, dass möglichst viele Menschen ihre Bereitschaft zur Organspende erklären.

Rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer unterstützten die Aktion und fuhren, begleitet von der Polizei, mit ihren Fahrrädern von Marburg nach Kirchhain.

Rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer unterstützten die Aktion und fuhren, begleitet von der Polizei, mit ihren Fahrrädern von Marburg nach Kirchhain.

(Fotos: Landkreis Marburg-Biedenkopf

[ schliessen ]