Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Kreative Botschafter Europas aus dem Landkreis ausgezeichnet – 48 Schülerinnen und Schüler überzeugen beim Europäischen Wettbewerb

(Pressemitteilung 230/2017 vom 05.07.2017)

Marburg-Biedenkopf – Für ihre Kreativität im Umgang mit dem diesjährigen Motto „In Vielfalt geeint – Europa zwischen Tradition und Moderne“ hat Landrätin Kirsten Fründt 48 Schülerinnen und Schüler anlässlich des 64. Europäischen Wettbewerbs in der vergangenen Woche (Mittwoch, 28. Juni 2017) im Landratsamt ausgezeichnet.

Den Europa-Gedanken in den Schulen fördern und möglichst vielen Schülerinnen und Schülern die europäische Vielfalt bewusst machen - das ist eines der wesentlichen Anliegen des ältesten deutschen Schülerwettbewerbs, der vom Europarat, der Kommission der Europäischen Gemeinschaften und dem Europäischen Parlament mitgetragen wird.

Beteiligt haben sich hieran in diesem Jahr insgesamt etwa 85.000 Schülerinnen und Schüler, davon 6681 allein aus Hessen. Aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf beteiligten sich Schülerinnen und Schüler der Otto-Ubbelohde-Schule (Marburg), der Sophie-von-Brabant-Schule (Marburg) sowie der Freiherr-vom-Stein-Europaschule (Gladenbach).

Gemeinsam mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Clemens-Brentano-Europaschule (Lollar) aus dem Landkreis Gießen setzen sie sich kreativ mit der kulturellen Vielfalt Europas auseinander. Dabei reichten die Themenstellungen von „So feiert man in Europa“ über ein Beispiel einer Bewerbung zur „Europäischen Kulturhauptstadt“ bis hin zu „Mein Europa, dein Europa – unser Europa“ und „In Europa angekommen – und nun?“.

In diesem Jahr freuen sich 48 Schülerinnen und Schülern der dritten bis zur zehnten Klasse über vier Bundespreise, 28 Landespreise sowie 16 Anerkennungspreise.

Die Preisträgerinnen und Preisträger im Einzelnen:


NAMEKLASSEPREIS



Otto-Ubbbelohde-Schule

Alina Schneider3Landespreis
Hanna Jakulski3Landespreis
Lilith Wegener3Landespreis
Hannah Sophie Schroer3Landespreis
Hannes Dresmann3Anerkennungspreis
Salma El Hourari3Anerkennungspreis
Gregor Göttlicher3Anerkennungspreis



Sophie-von-Brabant-Schule

Carolyn Dinh10Landespreis
Maria Nicol Kroneberger10Anerkennungspreis



Freiherr-vom-Stein-Europaschule

My Linh Ngo9Bundespreis
Felicia Urban9Bundespreis
Jorina Stöfhas5Landespreis
Sophia-Joyce Zipper5Landespreis
Alexandra Gallinger5Landespreis
Paula Kuhl5Landespreis
Felix Simon5Landespreis
Angelina Pusch5Landespreis
Solène Dubeau5Landespreis
Julia Kokoulina6Landespreis
Mariella Nord6Landespreis
Lillian Jacobi6Landespreis
Celine Brück6Landespreis
Saskia Weber6Landespreis
Lars Langbecker9Landespreis
Annika Schneider9Landespreis
Theresa Prem9Landespreis
Melina Tittl9Landespreis
Luisa Rupp9Landespreis
Marie Studer9Landespreis
Theresa Graf9Landespreis
Dana Schäfer9Landespreis
Katja Kuhl5Anerkennungspreis
Angelina Thiel5Anerkennungspreis
Pauline Hartmetz9Anerkennungspreis
Lilly Lenz9Anerkennungspreis
Friedrich Debus9Anerkennungspreis
Maike Sohn9Anerkennungspreis
Rahan Mahmud9Anerkennungspreis
Sophia Jung9Anerkennungspreis
Nele Parr9Anerkennungspreis
Anastasiya Prytulskaya9Anerkennungspreis



Clemens-Brentano-Europaschule Lollar

Jennifer Koop9Bundespreis
Lisa Schrader9Bundespreis
Johanna Werner8Landespreis
Alina Rühl9Landespreis
Michelle Schmehle9Landespreis
Alissa Olenberg9Anerkennungspreis
Jasmin Sauer9Anerkennungspreis



Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Liane Endrigkeit-Ecker unter
L.Endrigkeit-Ecker@gmx.de

Freuen sich über ihre Erfolge beim 64. Europäischen Wettbewerb. Insgesamt 48 Schülerinnen und Schüler aus den Landkreisen Marburg-Biedenkopf und Gießen wurden für den kreativen Umgang mit dem diesjährigen Motto „In Vielfalt geeint – Europa zwischen Tradition und Moderne“ ausgezeichnet. (Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

Freuen sich über ihre Erfolge beim 64. Europäischen Wettbewerb. Insgesamt 48 Schülerinnen und Schüler aus den Landkreisen Marburg-Biedenkopf und Gießen wurden für den kreativen Umgang mit dem diesjährigen Motto „In Vielfalt geeint – Europa zwischen Tradition und Moderne“ ausgezeichnet.

Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf

[ schließen ]