Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Gemeinsame Pressemitteilung des Landkreis-Marburg-Biedenkopf sowie der LEADER-Regionen Lahn-Dill-Bergland, Burgwald-Ederbergland und Marburger Land: Landwirtschaftliche Erzeugnisse von ausgezeichneter Qualität – Sechs Unternehmen aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf liefern zertifizierte Produkte

(Pressemitteilung 221/2016 vom 27.05.2016)

Marburg-Biedenkopf – Die hessische Landwirtschaftsministerin Priska Hinz hat während des Hessentages in Herborn zwölf Produzenten landwirtschaftlicher Erzeugnisse das Zertifikat „Geprüfte Qualität - HESSEN“ überreicht. Gleich sechs davon kommen aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf. Über die Auszeichnung freuen sich Eckard Herrmann aus Niederweimar (Apfelsaft), Margit und Günther Jung aus Fronhausen (Erzeugung und Direktvermarktung von Eiern), der Landwirtschaftsbetrieb Theis aus Wohratal-Halsdorf (Getreideanbau), die Trier GbR (Produktion von Rohmilch), die Walzenmühle Nispel in Sinkerhausen (Mehl) und Heinrich Fritz-Emmerich aus Leidenhofen (Schweinemast).

Führen darf das Siegel nicht jeder Betrieb. Die teilnehmenden Unternehmen werden nicht nur regelmäßig kontrolliert, sondern müssen insbesondere auch nachweisen, dass ihre Rohstoffe zum größten Teil aus der Region stammen. Das erfüllen die jetzt ausgezeichneten Betriebe aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf in besonderer Weise. Die Trier GbR produziert die Milch für die Marburger Molkerei. „Es wäre schön, wenn die Verbraucher noch mehr auf das Siegel achten würden und diese Lebensmittel mehr kaufen würden“, wünscht sich Iris Trier bei der Urkundenübergabe. Nicht zuletzt fördern Verbraucherinnen und Verbraucher mit dem Kauf regional gewachsener und verarbeiteter Produkte den Klimaschutz und auch Arbeitsplätze sowie die Lebensqualität in der Region.

Auch die Mühle Nispel ist „total Regional“: das Getreide für das Mehl wächst auf den Feldern in Sinkershausen bei Gladenbach. Durch ein besonderes Verfahren wird das Mehl schonend verarbeitet. Eckhard Herrmann, Inhaber von „Die Erpresser“, freut sich über die Auszeichnung, denn noch „ist das Marburger Land kein Epizentrum des Apfelsaftes“, was er aber ändern will. Stolz über die Auszeichnung ist auch Margit Jung. Der Hof der Familie Jung sei „der einzige Mastbetrieb für Hühner in ganz Hessen, der eine Urkunde bekommen hat“.

Weitere Informationen über das Siegel „Geprüfte Qualität – HESSEN“ sind unter www.gutes-aus-hessen.de abrufbar.                

Landwirtschaftsministerin Priska Hinz (vorn, 2. v.l.) übergab im Rahmen des Hessentages das Zertifikat „Geprüfte Qualität - HESSEN“ an Reiner und  Iris Trier, Wolfgang Hof (Mühle Nispel), Eckhard Herrmann (Die Erpresser), Margit und Günther Jung sowie Heinrich Fritz-Emmerich (v.l.n.r.).  Foto: Region Marburger Land

Landwirtschaftsministerin Priska Hinz (vorn, 2. v.l.) übergab im Rahmen des Hessentages das Zertifikat „Geprüfte Qualität - HESSEN“ an Reiner und  Iris Trier, Wolfgang Hof (Mühle Nispel), Eckhard Herrmann (Die Erpresser), Margit und Günther Jung sowie Heinrich Fritz-Emmerich (v.l.n.r.).

Foto: Region Marburger Land

[ schließen ]