Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Mit Brief und Siegel: Die Grundschule Hachborn heißt jetzt Sonnenschule Hachborn – Erster Kreisbeigeordneter Dr. McGovern übergibt Namensurkunde / Name spiegelt Leitbild der Schule wider
(Pressemitteilung Nr. 218/2013 vom 11.06.2013)

Marburg-Biedenkopf – Jetzt ist es offiziell: Mit der Übergabe der Namensurkunde durch den Ersten Kreisbeigeordneten Dr. Karsten McGovern im Rahmen eines Sommerfestes trägt die Grundschule in Ebsdorfergrund-Hachborn jetzt den Namen Sonnenschule. Der Namensvorschlag kam aus den Reihen der Schulgemeinde und der Kreistag folgte diesem Vorschlag.

Dr. Karsten McGovern betonte, dass die Argumentation für den Namen „Sonnenschule“ die Gremien überzeugt habe. Das verwundert nicht, denn er wurde nach langer Suche und aus voller Überzeugung vorgeschlagen. Schulleiterin Karin Ewert erinnerte sich, dass der jetzigen Entscheidung ein langer Findungsprozess vorausgegangen war. Gemeinschaft leben, sich gegenseitig tragen und unterstützen, ist Kern der schulischen Arbeit in Hachborn. Der Name „Sonnenschule“ soll dieser Schwerpunktsetzung Ausdruck verleihen.

Zurzeit werden in Hachborn 39 Kinder in zwei Kombinationsklassen unterrichtet. Großen Wert legt die Schulgemeinde auf ein vielfältiges Miteinander und eine gute Gemeinschaft. Zu den Argumenten, die auch den Kreistag überzeugt hatten, zählen das altersgemischte Unterrichten, das die unterschiedlichen Kompetenzen der Kinder nutzt, Patenschaften zwischen den Klassen oder Helfersysteme. Auch die Lehrkräfte setzen auf Gemeinschaft und eine gute Zusammenarbeit mit den anderen Grundschulen im Schulverbund Ebsdorfergrund. „Der Gedanke, die Gemeinschaft zu stärken und Konflikte gemeinschaftlich zu lösen, gefällt uns gut“, betonte Dr. McGovern. Zudem sagte er zu den Schülerinnen und Schülern: „Es ist gut, dass wir die Sonne und die Schule haben. Bei beiden ist allerdings auch das richtige Maß wichtig. Genau wie bei der Sonne, sollte man auch mal Pause von der Schule machen“.

Ebsdorfergrunds Bürgermeister Andreas Schulz gratulierte der Schule zu dem zur Sonnenscheingemeinde passenden Schulnamen. Er betonte, dass im Sinne des guten Miteinanders auch das gemeinsam zuständig fühlen weiterhin Bestand haben solle.

Foto: Der Erste Kreisbeigeordnete und Schuldezernent Dr. Karsten McGovern überreichte Schulleiterin Karin Ewert die Namensurkunde mit der der Grundschule der Name „Sonnenschule“ verliehen wurde.

Die Grundschüler von Hachborn singen aus voller Inbrunst zum Abschluss des Sommerfestes ihre Schulhymne, die nun auf „Sonnenschule“ lautet.

Der Erste Kreisbeigeordnete und Schuldezernent Dr. Karsten McGovern überreichte Schulleiterin Karin Ewert die Namensurkunde mit der der Grundschule der Name „Sonnenschule“ verliehen wurde.
Download Druckversion

Der Erste Kreisbeigeordnete und Schuldezernent Dr. Karsten McGovern überreichte Schulleiterin Karin Ewert die Namensurkunde mit der der Grundschule der Name „Sonnenschule“ verliehen wurde.

Die Grundschüler von Hachborn singen aus zum Abschluss des Sommerfestes ihre Schulhymne, die nun auf „Sonnenschule“ lautet.
Download Druckversion

Die Grundschüler von Hachborn singen aus zum Abschluss des Sommerfestes ihre Schulhymne, die nun auf „Sonnenschule“ lautet.

(Fotos: Martina Becker)

[ schliessen ]