Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Volkshochschule nimmt Friedhof aus kulturhistorischer Sicht unter die Lupe – Besuch des alten Wehrfriedhofs in Kirchhain-Stausebach

(Pressemitteilung 216/2016 vom 24.05.2016)

Marburg-Biedenkopf - Die Volkshochschule (vhs) des Landkreises Marburg-Biedenkopf bietet am Sonntag, 19. Juni 2016, unter der Leitung von Dr. Barbara Rumpf eine Führung über den alten Wehrfriedhof in Kirchhain-Stausebach an.

Ein Friedhof ist nicht nur Ruhestätte der Toten, sondern auch kulturelles Erbe der Region. Er ist sowohl Zeuge und Dokument für den Umgang mit dem Tod als auch Abbild unserer Geschichte und Ausdruck künstlerischen Schaffens. Aus dieser Perspektive werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den alten Wehrfriedhof rund um die Kirche Mariä Himmelfahrt in Stausebach begehen. Auf diesem Friedhof stehen historisch bedeutende Grabsteine.

Von besonderer Bedeutung sind auch die Grabsteine aus dem Barock, die jetzt ihren Platz unter dem Vordach der Friedhofskapelle gefunden haben. Die Kirche wurde um das Jahr 1500 erbaut und war damals die letzte Station der Wallfahrer zum Grab der heiligen Elisabeth in Marburg.

Die Teilnahmegebühr beträgt 3 Euro. Weitere Infos und Anmeldung bei der vhs-Geschäftsstelle Marburg Land unter der Telefonnummer 06421 405-6710.

[ schließen ]