Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Finanzminister Dr. Thomas Schäfer überreicht Bundesverdienstkreuz am Bande – Peter Schnell aus Kirchhain-Schönbach als verdienter Kommunalpolitiker geehrt
(Pressemitteilung Nr. 210/2013 vom 07.06.2013)

Der Hessische Finanzminister Dr. Thomas Schäfer und der Landrat des Landkreises Marburg-Biedenkopf Robert Fischbach haben heute Peter Schnell aus Kirchhain-Schönbach das Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht. „Wir ehren mit Peter Schnell einen langjährigen verdienten Kommunalpolitiker und herausragenden Vertreter des bürgerschaftlichen Ehrenamtes, der sich stets mit großem Engagement für ein lebendiges Gemeinwesen eingesetzt hat“, sagte der Finanzminister im Rahmen einer Feierstunde im Landratsamt Marburg. „Wer über drei Jahrzehnte hinweg wie Peter Schnell Bürgermeister und später Ortsvorsteher eines Dorfes war, der prägt natürlich einen solchen Ort sehr stark. Ich freue mich gemeinsam mit Minister Dr. Schäfer darüber, dass dieses langjährige Engagement nun auch öffentlich gewürdigt wird“, betonte Landrat Robert Fischbach.

Peter Schnell (geboren 1931) absolvierte nach dem Besuch der Volksschule und der Landwirtschaftlichen Berufsschule eine landwirtschaftliche Ausbildung und war danach zunächst als Metzger und von 1955 bis zum Eintritt in den Ruhestand im Jahr 1996 als selbstständiger Landwirt in Schönbach tätig.

Im Rahmen seines ehrenamtlichen Engagements und neben seiner beruflichen Tätigkeit war Peter Schnell fast 40 Jahre in der Kommunalpolitik aktiv. Von 1964 bis 1968 war er für die Unabhängige Wählergemeinschaft Schönbach Gemeindevertreter sowie von 1968 bis 1972 Bürgermeister und von 1972 bis 2001 Ortsvorsteher in Schönbach. Zudem war er von 1989 bis 1993 Stadtverordneter in Kirchhain. Als kenntnisreicher und kritischer Kommunalpolitiker hat er sich für die Weiterentwicklung seiner Heimatgemeinde Schönbach und der Stadt Kirchhain eingesetzt.

Darüber hinaus hat sich Peter Schnell für seinen Berufsstand engagiert: Er war von 1977 bis 2007 Vorsitzender des Waldvorstande des „Interessentenwaldes Schönbach“ und von 1995 bis 2005 Kassenprüfer der Forstbetriebsgemeinschaft Kirchhain. In den Jahren von 1989 bis 2006 war er Wildschadenschätzer in seiner Heimatgemeinde. Als Ortslandwirt (1960-2009) und langjähriger Vorsitzender des Ortsverbandes des Kreisbauernverbandes Marburg-Kirchhain-Biedenkopf e.V. in Schönbach und Mitglied im erweiterten Kreisvorstand hat er sich für die Interessen seiner Berufskollegen eingesetzt.

Peter Schnell engagierte sich ferner in den Vereinen seiner Heimatgemeinde. So war er war von 1965 bis 1992 Vorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr Schönbach. Von 1965 bis 1972 war er gleichzeitig Ortsbrandmeister und bis 1983 Wehrführer. In dieser Zeit wurden ein neues Feuerwehrhaus an das Dorfgemeinschaftshaus angebaut sowie die technische Ausrüstung und die Fahrzeuge den neuesten Anforderungen angepasst. Damit hat sich Schnell fast drei Jahrzehnte für die Feuerwehr seiner Heimatgemeinde eingesetzt.

In den Jahren 1965 bis 1983 war Schnell Mitglied im Kirchenvorstand der evangelischen Kirchengemeinde Schönbach von 1975 bis 2005 Ortsgerichtsschöffe. Darüber hinaus hat er sich im Verein für Bewegungsförderung und Rehabilitationssport Kirchhain e.V. für die Belange behinderter Menschen eingesetzt. Sein Engagement galt schließlich auch der örtlichen Brauchtumsgruppe sowie dem Bürger- und Verschönerungsverein Schönbach e.V., dessen Mitbegründer er war.

Für seine herausragenden Leistungen und sein kommunalpolitisches Wirken wurde Peter Schnell 1981 mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen und 1989 mit der Ehrenplakette der Stadt Kirchhain in Gold ausgezeichnet. 1986 erhielt er zusätzlich die Ehrenmedaille der Stadt Kirchhain. 1983 zeichnete ihn die Evangelische Kirche Kurhessen-Waldeck mit der Ehrenplakette aus.

Bei der Vielzahl seiner ehrenamtlichen Aktivitäten neben dem Hauptberuf könnte man sich fast fragen, ob Peter Schnell mehr als 24 Stunden am Tag zur Verfügung hatte. Aus meiner Sicht ist das eine außergewöhnliche und in jedem Fall hoch anerkennenswerte Leistung, zu der ich ganz herzlich gratuliere“, sagte Landrat Fischbach.

„Das freiwillige Engagement der hessischen Bürgerinnen und Bürger ist eine wertvolle und unbezahlbare Leistung für unser Land. Wir sind ihm für seinen Leistungen sehr zu Dank verpflichtet“, betonte Dr. Schäfer. Er verwies zudem auf die Ehrenamtskampagne „Gemeinsam aktiv – Bürgerengagement in Hessen“ der Landesregierung, mit der das Ehrenamt durch eine Vielzahl an Maßnahmen gefördert wird. „Mit der Landesstiftung ‚Miteinander in Hessen‘ haben wir darüber hinaus Akzente gesetzt, den Gemeinsinn zu stärken, Projekte anzuregen und Beratungsangebote für Stiftungen und Genossenschaften bereit zu halten“, so der Finanzminister abschließend.

Im Landratsamt händigten Staasminister Dr. Thomas Schäfer (re.) und Landrat Robert Fischbach (li). Peter Schnell aus Kirchhain-Schönbach den Verdienstorden in der Ordensstufe Bundesverdienstkreuz am Bande aus. Foto: Landkreis
Download Druckversion
Im Landratsamt händigten Staasminister Dr. Thomas Schäfer (re.) und Landrat Robert Fischbach (li). Peter Schnell aus Kirchhain-Schönbach den Verdienstorden in der Ordensstufe Bundesverdienstkreuz am Bande aus.
Foto: Landkreis
[ schliessen ]