Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Kreiswahlausschuss hat Europawahl geprüft – Gute Arbeit der Wahlhelfer

(Pressemitteilung 198/2014 vom 30.05.2014)

Marburg-Biedenkopf – Der zuständige Kreiswahlleiter Reiner Röder bedankte sich im Landratsamt bei den Mitgliedern des Kreiswahlausschusses für die Überprüfung der Wahlunterlagen zur Feststellung des Gesamtergebnisses für die Europawahl.

Er lobte alle Wahlhelfer an der Europawahl und bedankte sich auch bei Ihnen für die ausgezeichnete Arbeit. Insgesamt waren rund 2.500 Wahlhelfer kreisweit aktiv. Sehr schnell habe das vorläufige Ergebnis am Wahlabend vorgelegen. Zudem habe es nur ganz wenige Fehler in den insgesamt 314 Wahlbezirken des Landkreises gegeben, darunter vor allem Übertragungsfehler.

Es gab 185.360 Wahlberechtigte im Kreis, davon wählten 72.844. Bei 765 ungültigen Stimmen konnten schließlich 72.079 gültige Stimmen in das Ergebnis einfließen. Die Aufrechnung der Ergebnisse sämtlicher Wahlbezirke einschließlich des Ergebnisses der Briefwahl ergab folgendes Gesamtergebnis für den Landkreis:

CDU 20.207

SPD 23.726

GRÜNE 10.305

FDP 1.861

DIE LINKE 5.326

REP 253

PIRATEN 987

Tierschutzpartei 791

FREIE WÄHLER 465

FAMILIE 312

Volksabstimmung 196

PBC 325

ÖDP 376

CM 134

AUF 150

DKP 77

BP 38

BüSo 21

PSG 25

AfD 5.397

PRO NRW 34

MLPD 18

NPD 370

Die PARTEI 685

Der Kreiswahlausschuss hat die Europawahl geprüft. Foto: Landkreis

Der Kreiswahlausschuss hat die Europawahl geprüft.

Foto: Landkreis

[ schliessen ]