Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Gemeinsame Pressemitteilung: Landkreis und Kreishandwerkerschaft setzen erfolgreiche Aktion „Kinder und Handwerk“ fort – Auftakt in Sterzhausen / Handwerksmeister besuchen Kindergärten / Das Ziel: Neugier nutzen, um Begeisterung zu wecken

(Pressemitteilung Nr. 189/2012 vom 11.05.2012)
Marburg-Biedenkopf – Demografische Entwicklung und ein Mangel an Facharbeitern: Im Handwerk steht in Zukunft wahrscheinlich ein Engpass bevor, da sich nicht mehr genügend junge Menschen für Handwerksberufe interessieren. Die Kreishandwerkerschaft Marburg und der Landkreis Marburg-Biedenkopf haben daher vor zwei Jahren gemeinsam die Idee für die Aktion „Kinder und Handwerk“ entwickelt. Für verschiedene Kindertagesstätten wurden von der Kreishandwerkerschaft Handwerksmeister als Paten gefunden. Diese besuchen an einem Tag ihre Paten-Kindertagesstätte und stellen dabei ihr Handwerk und ihre Arbeit vor. Das erfolgreiche Projekt findet nun zum dritten Mal statt. Auftakt war am Donnerstag im Kindergarten „Villa Kunterbunt“ in Lahntal-Sterzhausen.
„Wir sehen in dieser Aktion eine gute Chance, frühzeitig etwas für die kommenden Generationen in den Handwerksberufen zu tun“, erklärte der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Karsten McGovern. Gerade durch Neugier und Forscherdrang könne bei Kindern schnell Interesse geweckt werden. „Und aus Interesse kann schnell auch Begeisterung, zum Beispiel für ein Handwerk werden“, ist sich Dr. McGovern sicher.

Er und der Kreishandwerksmeister Helmut Henkel dankten den beteiligten Handwerksmeistern und den Trägern der Kindertageseinrichtungen für ihre Bereitschaft, an der Aktion mitzuwirken.

„Wir haben für diese Aktion ein breites Spektrum an Handwerksberufen zusammengestellt. Neben Bäckern, Malern, Friseuren, Tischlern, Metallbauern und Lackierern, Fleischern oder Raumausstattern sind auch das Kraftfahrzeuggewerbe, das Installateur- und Heizungsbauerhandwerk oder die Innung für elektro- und informationstechnische Handwerke beteiligt“, erläuterte Helmut Henkel.
 

  Kreishandwerksmeister Helmut Henkel (li.) und der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Karsten McGovern möchten bei Kindern Begeisterung für das Handwerk wecken. (Foto: Kreishandwerkerschaft)
Kreishandwerksmeister Helmut Henkel (li.) und der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Karsten McGovern möchten bei Kindern Begeisterung für das Handwerk wecken. (Foto: Kreishandwerkerschaft)

Download Druckversion

[ schliessen ]