Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Benefizkonzert: Musiker unterstützen Aktion des Landkreises und spielen für Schulkinder aus Fukushima – Julian Sauer, Achim Schwarz und Harald Kraehe spielen im Hotel Rosenpark am 20. Mai / Eintritt frei

(Pressemitteilung Nr. 185/2012 vom 07.05.2012)
Marburg-Biedenkopf – Am Sonntag, 20. Mai 2012, findet ein Benefizkonzert mit Harald Kraehe, Achim Schwarz und Julian Sauer zu Gunsten der Aktion für Schulkinder aus Fukushima statt. Der Erlös fließt in die Aktion des Kreises, der Schülerinnen und Schüler aus der Region um Fukushima zu einem Erholungsurlaub in den Sommerferien in den Landkreis eingeladen hat. Das Konzert findet im Marburger Hotel Rosenpark in Marburg statt und beginnt um 18:00 Uhr. Der Eintritt ist frei – Spenden für die Aktion des Kreises sind jedoch erwünscht.

„Wir freuen uns, dass wir diese Möglichkeit haben, die Aktion für die Schulkinder aus Fukushima auf diesem Wege zu unterstützen“, erklärte der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Karsten McGovern. „Die Einnahmen aus diesem Benefizkonzert dienen dazu, das Programm für Schülerinnen und Schüler aus der Krisenregion um Fukushima zu finanzieren“, so Dr. McGovern weiter. Er bedankte sich ausdrücklich beim Hotel Rosenpark, das die Räumlichkeit kostenlos zur Verfügung gestellt hat sowie bei den Musikern, die damit die Aktion des Kreises hervorragend unterstützen.

Ein wahrer Ohrenschmaus klassischer Musik erwartet die Besucher des Konzerts von Harald Kraehe (Klavier) sowie Achim Schwarz und Julian Sauer (beide Querflöte).
Julian Sauer (15) geht zwar noch zu Schule, ist aber ein hochtalentierter und begabter Flötist und Gewinner verschiedener Wettbewerbe auf Regional-, Landes- und Bundesebene. Er konnte bereits vielfältige Konzert-Erfahrungen seit seinem zehnten Lebensjahr sammeln. Sein zum Teil sehr virtuoses Repertoire umfasst Werke aus allen Epochen und übertrifft bei weitem die zu erwartenden Repertoirekenntnisse.

Sein musikalischer Lehrer ist Achim Schwarz, ebenfalls ein im In- und Ausland erfolgreicher und bekannter Querflötist. Er studierte Querflöte und Musikpädagogik unter anderem in Frankreich und hat an mehreren internationalen Meisterkursen teilgenommen. Er war erfolgreich bei internationalen Wettbewerben, konzertiert und lehrt regelmäßig im In- und Ausland. Seit mehreren Jahren sind seine Schüler sehr erfolgreich bei Wettbewerben und gehören zu den besten Deutschlands. Achim Schwarz ist freischaffend in Orchestern, verschiedenen Ensembles und solistisch tätig. Er gründete die Konzertreihe Kammerkonzerte Marburg. Seine musikalischen und physikalischen Entwicklungen setzt er innovativ im Instrumentenbau um.

Gemeinsam mit ihnen musiziert Harald Kraehe, der für diese Trio-Besetzung Stücke aus verschiedenen Musikstielen arrangiert. Kraehe studierte an der Musikhochschule Frankfurt Schulmusik und ist heute Lehrer für Musik und Biologie in Allendorf-Lumda. Seit einiger Zeit konzertiert er gemeinsam mit dem Flötisten Achim Schwarz und dessen Schüler Julian Sauer.
 

Hintergrund:
Der Landkreis Marburg-Biedenkopf hat eine Hilfsaktion für Schulkinder aus Fukushima auf den Weg gebracht. Rund 25 Schülerinnen und Schüler aus dem japanischen Unglücksgebiet sollen sich im Sommer drei Wochen lang im Landkreis Marburg-Biedenkopf erholen können. Die Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 14 Jahren stammen aus der nur wenige Kilometer vom Unglücksreaktor Fukushima entfernten Stadt Tomioka, die nach der Erdbeben-, Tsunami- und Atomkatastrophe im März 2011 komplett evakuiert wurde. Um den traumatisierten Schülern zu helfen, ist auch eine psychologische Betreuung während des Aufenthalts in Deutschland geplant.

Deshalb ruft der Landkreis Marburg-Biedenkopf zu Spenden auf. Diese werden erbeten an:

Landkreis Marburg-Biedenkopf, Konto-Nr. 19
bei der Sparkasse Marburg-Biedenkopf, Blz 533 500 00
Stichwort: „Fukushima“ (bitte unbedingt angeben)

Weitere Informationen dazu finden Interessierte auf der Homepage des Landkreises (www.marburg-biedenkopf.de) unter „Hilfe für Schulkinder aus Fukushima“.
 

  Die Musiker (v.l.n.r.) Julian Sauer, Achim Schwarz und Harald Kraehe (sitzend) bieten ein Benefizkonzert am 20. Mai im Hotel Rosenpark zur Förderung der Fukushima-Aktion des Landkreises. Foto: privat
Die Musiker (v.l.n.r.) Julian Sauer, Achim Schwarz und Harald Kraehe (sitzend) bieten ein Benefizkonzert am 20. Mai im Hotel Rosenpark zur Förderung der Fukushima-Aktion des Landkreises.
Foto: privat

 
[ schliessen ]