Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Trachtenschuhe aus dem 19. Jahrhundert sind Exponat des Monats – Das Hinterlandmuseum stellt Schuhe der Hinterländer Männertracht vor

(Pressemitteilung 179/2017 vom 12.05.2017)

Marburg-Biedenkopf – Das Exponat des Monats Mai im Hinterlandmuseum im Schloss Biedenkopf ist ein Paar Schuhe der Hinterländer Männertracht aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Die dunkelbraunen Lederschuhe mit Metallschließen haben männliche Jugendliche und Erwachsene getragen. Eine Besonderheit ist ihre Verarbeitung, die es möglich machte, sie wechselseitig rechts und links zu tragen.

Das Tragen auf beiden Seiten wurde einerseits durch ihre Sohle ermöglicht, die ohne rechte oder linke Passform gefertigt wurde und andererseits durch ihre Verschlussmöglichkeit: Unter einer großen viereckigen Schnalle in Messingoptik und der sichtbaren Lasche verbirgt sich eine gegenläufige Lasche, die sich im Schuh mit einer kleineren, nicht schmuckverzierten Schnalle aus einfachem Metall schließen lässt. Durch einfachen Wechsel der Lasche ließ der sich Schuh rechts oder links tragen. Obwohl diese Schuhe optisch der Schwälmer Tracht ähneln, haben sie vermutlich ihren Ursprung in Biedenkopf.

Gestiftet wurde das Schuhpaar von Hans-Hinrich Coorssen aus Machern, dem ältesten Sohn des Ehepaares Coorssen aus Biedenkopf.

Die wechselnden Ausstellungsstücke des Monats können im Rahmen der Dauerausstellung im Hinterlandmuseum im kreiseigenen Schloss Biedenkopf vom 1. April 2017 bis 15. November 2017 dienstags bis sonntags von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr besichtigt werden.

Weitere Informationen sind beim Hinterlandmuseum (Telefon: 06421 924651, E-Mail: hinterlandmuseum@marburg-biedenkopf.de ) oder im Internet unter www.marburg-biedenkopf.de/kultur/hinterlandmuseum-schloss-biedenkopf/ erhältlich.

Eintrittspreise:

Erwachsene: 2,50 Euro

Kinder bis 14 Jahre: 1,30 Euro

Gruppen pro Person jeweils: 2,00 Euro

Schulgruppen pro Person: 1,00 Euro

Inhaber der Ehrenamtscard: frei

Diese dunkelbraunen Lederschuhe mit Metallschließen haben männliche Jugendliche und Erwachsene im 19. Jahrhundert zur Tracht getragen. Eine Besonderheit ist ihre Verarbeitung, die es möglich machte, sie wechselseitig rechts und links zu tragen. (Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

Diese dunkelbraunen Lederschuhe mit Metallschließen haben männliche Jugendliche und Erwachsene im 19. Jahrhundert zur Tracht getragen. Eine Besonderheit ist ihre Verarbeitung, die es möglich machte, sie wechselseitig rechts und links zu tragen.

(Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

[ schließen ]