Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Gemeinsame Pressemitteilung: „Ein besonderes Vorbild für die Gesellschaft“ – Finanzminister Dr. Thomas Schäfer und Landrätin Kirsten Fründt überreichen Helmut Henkel das „Verdienstkreuz am Bande“ der Bundesrepublik Deutschland

(Pressemitteilung 179/2014 vom 16.05.2014)

Helmut Henkel aus Ebsdorfergrund bekam heute von Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer und der Landrätin des Kreises Marburg-Biedenkopf, Kirsten Fründt, den vom Bundespräsidenten verliehenen Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland in der Ordensstufe „Verdienstkreuz am Bande“ überreicht. Im Rahmen der Feierstunde würdigten beide das jahrzehntelange, ehrenamtliche Wirken von Helmut Henkel im politischen, wirtschaftlichen und sportlichen Bereich. „Wer sich mit voller Hingabe ehrenamtlich engagiert, der trägt ganz maßgeblich dazu bei, dass Werte des Miteinanders geschaffen werden, die essentiell für das Zusammenleben in unserer Gesellschaft sind. Helmut Henkel ist deshalb ein besonderes Vorbild.“ Auch Landrätin Kirsten Fründt dankte dem Geehrten für sein herausragendes Engagement: „Helmut Henkel zeigt eindrucksvoll, wie vielfältig die Möglichkeiten sind, sich ehrenamtlich für unsere Gesellschaft einzusetzen und diese Gesellschaft nicht nur zu konsumieren sondern aktiv mit zu gestalten.“

Nach seiner Ausbildung zum Elektroinstallateur erwarb Helmut Henkel (geboren 1947) im Jahr 1976 den Abschluss als staatlich geprüfter Techniker. Sechs Jahre später gründete er die Firma H.P.W. Elektro-, Heizungs- und Sanitäranlagen, für die er bis zum Eintritt in den Ruhestand im Jahr 2007 als Geschäftsführer tätig war. 

Seit 1987 setzt sich der Sportbegeisterte für den Radsportverein 1885/91 Marburg e.V. ein, für den er unter anderem die Rennsportabteilung aufbaute und als Teamchef die Jugendrennsportler zu deutschen und hessischen Meisterschaften führte. Dem Hessischen Radfahrerverband diente er lange Jahre unter anderem als Vizepräsident und Rennsportfachwart.

Nicht nur dem Sport, sondern auch dem Handwerk widmet sich Helmut Henkel mit großer Leidenschaft. Seit 1990 ist er Vorstandsmitglied der Kreishandwerkerschaft Marburg sowie seit dem Jahr 1999 Vorstandsmitglied der Handwerkskammer Kassel. Zudem ist er seit vielen Jahren Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Kreishandwerkerschaften in Hessen. An der Etablierung des Marburger Wirtschaftstages wirkte Helmut Henkel, als langjähriges Vorstandsmitglied und stellvertretender Vorsitzender des Arbeitskreises für Kommunal- und Wirtschaftsfragen Marburg, nachhaltig mit.

„Als Kreishandwerksmeister setzt sich Helmut Henkel beispielgebend für die Zukunft seines Berufstandes und die Zukunft junger Menschen ein. Durch die unter seiner Leitung regelmäßig stattfindende ‚Aktionswoche Handwerk Ausbildung‘ haben Jugendliche die Möglichkeit Handwerksberufe kennenzulernen. Im Rahmen des Projekts ‚Kinder und Handwerk‘ werden in Kindertagesstätten bereits die Jüngsten für handwerkliche Berufe begeistert“, so die anerkennenden Worte von Finanzminister Dr. Schäfer.

Der Geehrte ist ferner Aufsichtsratsmitglied der Volksbank Mittelhessen und seit dem Jahr 1990 in der Kommunalpolitik aktiv: Bis 1993 war er Mitglied der Partnerschaftskommission sowie von 2005 bis 2007 Mitglied der Kommission zur Qualitätssicherung von Arbeitsangelegenheiten im Jobcenter des Kreises Marburg-Biedenkopf und gehört hier einem Fachbeirat an.

Helmut Henkel wirkte an zahlreichen Initiativen und Projekten des Landkreises Marburg-Biedenkopf und der Stadt Marburg mit. „In Ihren vielfältigen Ämtern und Funktionen haben Sie sich im Laufe Ihres Lebens große Verdienste um die Stadt Marburg und die Region Mittelhessen erworben. Die heutige Auszeichnung würdigt diese Lebensleistung in herausragender Weise“, so Finanzminister Dr. Thomas Schäfer abschließend. 

Helmut Henkel (Mitte) erhielt für sein vorbildliches bürgerschaftliches Engagement aus den Händen von Staatsminister Dr. Thomas Schäfer und Landrätin Kirsten Fründt den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland in der Ordensstufe "Verdienstkreuz am Bande".  (Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

Helmut Henkel (Mitte) erhielt für sein vorbildliches bürgerschaftliches Engagement aus den Händen von Staatsminister Dr. Thomas Schäfer und Landrätin Kirsten Fründt den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland in der Ordensstufe "Verdienstkreuz am Bande".

(Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

[ schliessen ]