Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Gemeinsame Pressemitteilung: Energieberatung der Verbraucherzentrale beim Fachbereich Ländlicher Raum des Landkreises am 2. Mai 2012 – Kompetent und anbieterunabhängig

(Pressemitteilung Nr. 177/2012 vom 27.04.2012)
Marburg-Biedenkopf – In Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale Hessen findet nach vorheriger Terminabsprache eine Energieberatung zu den Themen Dämmung, Haustechnik und erneuerbare Energien statt. Dipl.-Ing. Architekt Raimund Hoffmann bietet eine persönliche Energieberatung der Verbraucherzentrale Hessen gegen eine Kostenbeteiligung von 5 Euro für 30 Minuten im Fachbereich Ländlicher Raum und Verbraucherschutz des Landkreises, im Hermann-Jacobsen-Weg 1, 35039 Marburg an. Die Energieberatung findet jeden ersten Mittwoch im Monat statt. Die nächste Beratung wird am 2. Mai 2012 durchgeführt. Eine Terminvereinbarung unter 06421 405-6212 ist erforderlich.

Weitere Informationen zur Energieberatung unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de und www.verbraucher.de. Die unabhängige Energieberatung wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie.

Die Kellerdecke zu dämmen, ist ein preisgünstiges und effektives Beispiel für einen Energiespartipp der Verbraucherzentrale Hessen. Ungedämmte Kellerdecken sind besonders ein Problem bei älteren Häusern, deren Keller nicht beheizt sind. Dadurch kommt es zu teils hohen Energieverlusten sowie aufgrund von kalten Fußböden zu unbehaglichen Wohnverhältnisse. Eine Abhilfe könnte die Isolierung der Kellerdecken durch Dämmplatten sein. Eine Maßnahme, die man mit etwas Geschick auch selbst durchführen kann, die aber zu deutlichen Einsparungen führt. Die Dämmung der Kellerdecke gehört laut Verbraucherzentrale mit zu den wirtschaftlichsten Energiesparmaßnahmen bei Altbauten, da der Kostenaufwand relativ niedrig ist.

 

 
[ schliessen ]