Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Rauf aufs Rad: 100 Radler aus Frankenberg und Wetter können einen Baustein für eine Raststation erradeln – Gemeinsame Veranstaltung am 13. Mai zum Auftakt in die Radsaison / Ausbau der Radinfrastruktur im Burgwald weiter verbessert / Kurhessenbahn fordert Bürgermeister zu Wette heraus

(Pressemitteilung Nr. 176/2012 vom 30.04.2012)
Marburg-Biedenkopf – Mit einer großen Doppelveranstaltung werden Mittelhessens Radler am Sonntag, 13. Mai 2012, von den Landkreisen Marburg-Biedenkopf und Waldeck-Frankenberg, von der Kurhessenbahn, der TOuR GmbH Marburg-Biedenkopf, dem Burgwald-Touristservice, der Ederbergland Touristik und den Städten Frankenberg und Wetter zum Start in die neue Saison gerufen.

Mit einem zünftigen Radlerfrühstück morgens um 9:00 Uhr am Landratsamt in Frankenberg, für das die Stadt Frankenberg Sponsor ist, startet die Kurhessenbahn zu ihrem jährlichen Anradeln. In diesem Jahr soll die Tour über 24 Kilometer auf dem Lahn-Eder-Radweg von Frankenberg nach Wetter führen. Entlang der Strecke wird in der Münchhäuser Stuben in Münchhausen ein Rastpunkt eingerichtet. Für den Rücktransfer nach Frankenberg (und Marburg) können die Züge der Kurhessenbahn ab Wetter genutzt werden.

Wie in den vergangenen Jahren, fordert die Kurhessenbahn dieses Mal die Bürgermeister der beteiligten Städte – Rüdiger Heß (Frankenberg) und Kai-Uwe Spanka (Wetter) – zu einer Wette heraus: Gelingt es ihnen am Morgen des 13. Mai 100 Radler auf den Lahn-Eder-Radweg zu führen, fördert die Kurhessenbahn die Einrichtung einer Raststation am Treisbachtalradweg in Wetter-Treisbach. Sollten die Bürgermeister an diesem Tag die notwendige Teilnehmerzahl nicht mobilisieren können, werden sie für einen Tag den Dienst als Schaffner auf den Zügen der Kurhessenbahn antreten.

Ihren Abschluss wird die gemeinsame Veranstaltung von Landkreisen, Kurhessenbahn, Burgwald-Touristservice und Städten an diesem Tag ab 12:30 Uhr im Rahmen des Maimarktes in Wetter finden. Auch der Burgwald-Touristservice und die Kurhessenbahn sind mit Informationsständen vertreten und halten interessante Neuigkeiten zum Radeln in der Region bereit.

Insgesamt wird der Burgwald Landkreisgrenzen übergreifend von nun fünf regionalen Freizeitrouten erschlossen. Dabei handelt es sich um den Treisbachtalradweg (21 Kilometer), den Lahn-Eder-Radweg (35 Kilometer), den Ohm-Eder-Radweg (45 Kilometer), den Ubbelohde-Radweg (51 Kilometer) und den Burgwaldradweg (40 Kilometer). In der Reihe „RadwanderLahn“ sind detaillierte Routeninformationen aufgeführt. Die Broschürenreihe ist erhältlich bei der TOuR GmbH Marburg-Biedenkopf, in den Zügen der Kurhessenbahn, oder im Internet unter www.stadtlandlahn.de .

„Das besondere an unseren Radrouten ist, dass sie eng angebunden sind in den öffentlichen Nahverkehr. Dadurch ergeben sich tolle Möglichkeiten aktiver Freizeitgestaltung in der reizvollen Mittelgebirgslandschaft des oberen Lahntales und des Burgwaldes. Damit erfüllt es alle Voraussetzungen, um einen bedeutenden Beitrag zur Steigerung der regionalen Attraktivität und Wertschöpfung zu leisten“, stellte Landrat Robert Fischbach fest.

Weitere Fragen zu den Veranstaltungen beantwortet die TOuR GmbH Marburg-Biedenkopf unter der Telefonnummer 06421 405-1345.
 

 

Mit einer großen Doppelveranstaltung werden Mittelhessens Radler am Sonntag, 13. Mai 2012, von den Landkreisen Marburg-Biedenkopf und Waldeck-Frankenberg, von der Kurhessenbahn, der TOuR GmbH Marburg-Biedenkopf, dem Burgwald-Touristservice, der Ederbergland Touristik und den Städten Frankenberg und Wetter zum Start in die neue Saison gerufen. (Foto: Burgwald Touristik-Service)
Mit einer großen Doppelveranstaltung werden Mittelhessens Radler am Sonntag, 13. Mai 2012, von den Landkreisen Marburg-Biedenkopf und Waldeck-Frankenberg, von der Kurhessenbahn, der TOuR GmbH Marburg-Biedenkopf, dem Burgwald-Touristservice, der Ederbergland Touristik und den Städten Frankenberg und Wetter zum Start in die neue Saison gerufen.
(Foto: Burgwald Touristik-Service)
Download Druckversion

[ schliessen ]