Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Landkreis Marburg-Biedenkopf war auf der Oberhessenschau gut vertreten – Großer Zuspruch bei der Präsentation der Partner des Kreises

(Pressemitteilung Nr. 168/2012 vom 23.04.2012)
Marburg-Biedenkopf – „Mit dem Verlauf der Oberhessenschau sind wir als Landkreis zufrieden“, sagte Landrat Fischbach am Montag in der Kreisverwaltung. An den Ständen des Kreises in Halle 1 habe man ein besonderes Interesse der Besucher an den Radrouten im Kreis sowie an den Wanderwegenetzen im Burgwald und im Lahn-Dill-Bergland feststellen können. Auch die Angebote der Unteren Naturschutzbehörde, des Fachbereichs Gesundheit, der Gesundheitsregion, des KreisJobCenters, der Wirtschaftsförderung und der Kreisvolkshochschule hatten großes Interesse zu verzeichnen. Darüber hinaus gab es bei der Darstellung des Bereichs Erneuerbare Energien auch eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Verbraucherberatung. Schließlich wussten auch die TOuR GmbH und der Regionale Nahverkehrsverband (RNV) am Stand des Kreises zu überzeugen.

Landrat Robert Fischbach dankte allen Mitwirkenden an der Organisation der Oberhessenschau für ihr Engagement. Er hob in diesem Zusammenhang auch den besonderen Einsatz der Partnerregion hervor, die sogar aus Berlin, Delitzsch, Lüsen in Südtirol und aus Koscierzyna in Polen anreisten.

Hartmut Reiße, der den Kreisauftritt auf der Oberhessenschau organisierte, verwies darauf, dass Polen für die UEFA Europameisterschaft und speziell für die Fußballspiele in Danzig geworben und die Gäste zur Übernachtung in die Kaschubei eingeladen habe. Der Partner aus dem Berliner Stadtteil Charlottenburg-Wilmersdorf warb für einen Besuch in diesem Stadtteils Berlins und der Landkreis Nordsachsen hatte mit einer neuen Dachmarke für den ehemaligen Kreis Delitzsch geworben; der jetzt unter dem Begriff "Leipziger Neuseenland" vermarktet wird.
Abschließend machte die Gemeinde Lüsen mit Wein, Speck und Schüttelbrot auf das Wanderangebot in Südtirol aufmerksam. „Unsere Partner hatten an unserem Stand einen großen Zuspruch zu verzeichnen“, sagte Reiße, aus dessen Sicht die Oberhessenschau 2012 gut verlaufen ist.
 

  Am Stand des Landkreises in Halle 1 auf der Oberhessenschau machte die Delegation aus dem polnischen Partnerkreis Koscierzyna auf die Möglichkeit aufmerksam, während der Fussball-Europameisterschaft dort übernachten zu können (v.l.n.r.): Landrat Robert Fischbach, Zbiegniew Stencel (stellv. Landrat aus Koscierzyna), Monika Wollik-Litvin (Kreisverwaltung Koscierzyna), Kreistagsvorsitzender Detlef Ruffert, Erster Kreisbeigeordneter Dr. Karsten McGovern und Gudrun Fischbach. Foto: Landkreis
Am Stand des Landkreises in Halle 1 auf der Oberhessenschau machte die Delegation aus dem polnischen Partnerkreis Koscierzyna auf die Möglichkeit aufmerksam, während der Fussball-Europameisterschaft dort übernachten zu können (v.l.n.r.): Landrat Robert Fischbach, Zbiegniew Stencel (stellv. Landrat aus Koscierzyna), Monika Wollik-Litvin (Kreisverwaltung Koscierzyna), Kreistagsvorsitzender Detlef Ruffert, Erster Kreisbeigeordneter Dr. Karsten McGovern und Gudrun Fischbach.
Foto: Landkreis

Download Druckversion

Am Stand des Landkreises in Halle 1 auf der Oberhessenschau warb die Delegation des Partners aus Lüsen in Südtirol mit Schüttelbrot und Speck für den Urlausbort. Foto: Landkreis
Am Stand des Landkreises in Halle 1 auf der Oberhessenschau warb die Delegation des Partners aus Lüsen in Südtirol mit Schüttelbrot und Speck für den Urlausbort.
Foto: Landkreis
Download Druckversion

Am Stand des Landkreises in Halle 1 auf der Oberhessenschau warb Heinz Plaickner mit Schüttelbrot und Speck für die Urlaubsregion rings um Lüsen in Südtirol . Foto: Landkreis
Am Stand des Landkreises in Halle 1 auf der Oberhessenschau warb Heinz Plaickner mit Schüttelbrot und Speck für die Urlaubsregion rings um Lüsen in Südtirol .
Foto: Landkreis
Download Druckversion

[ schliessen ]