Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Landrätin spricht langjährigen Mitarbeitern Dank und Anerkennung aus – „Sie leben den Gedanken einer modernen Verwaltung!“

(Pressemitteilung 168/2014 vom 09.05.2014)

Marburg-Biedenkopf – Im Rahmen einer Verabschiedung in den Ruhestand und drei Dienstjubiläen hat Landrätin Kirsten Fründt langjährigen Mitarbeitern für ihr Engagement gedankt. „Das ist ein guter Anlass, um Anerkennung für die geleistete Arbeit auszusprechen. Gleichzeitig danke ich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch dafür, dass sie den Gedanken einer modernen Verwaltung leben, die sich als Dienstleister versteht und bei der die Anliegen der Menschen im Mittelpunkt stehen“, betonte die Landrätin.

Sie verabschiedete Sieglinde Hiermann in den Ruhestand, die seit 1990 in den Diensten des Landkreises stand und dabei im Betreuungsangebot der Grundschule Kirchhain und dann an den Grundschulen I und II in Stadtallendorf gearbeitet hat.

Frank Göttlicher gehört seit 25 Jahren dem öffentlichen Dienst an. Nach Schulausbildung, Wehrdienst und dem Studium der Geographie war er zunächst beim Amt für Landwirtschaft, Landespflege und Landentwicklung beschäftigt, bevor er zum Landkreis Marburg-Biedenkopf kam, wo er jetzt im Fachbereich Ländlicher Raum auf dem Sektor der Agrarförderung und Agrarumwelt arbeitet.

Andreas Hermann ist ebenfalls seit 25 Jahren im öffentlichen Dienst beschäftigt. Nach einer Ausbildung zum Bürokaufmann und dem Wehrdienst arbeitete er zunächst bei der Bundesagentur für Arbeit als Arbeitsvermittler, bevor er zum KreisJobCenter des Landkreises Marburg-Biedenkopf kam, wo er im Regionalcenter Stadtallendorf als Betriebsberater im Arbeitgeber-Personalservice aktiv ist.

Auf 25 Jahre berufliche Tätigkeit im öffentlichen Dienst kann auch Rainer Jäckel zurückblicken. Nach der Schulzeit und einer Ausbildung zum Landwirt, einer Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker in der Fachrichtung Agrarwirtschaft, dem Wehrdienst und einer mehrjährigen beruflichen Tätigkeit als Landwirt kam er 1990 zum Landkreis Marburg-Biedenkopf, wo er noch die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten absolvierte und dann zunächst bei der Kreiskasse und im Schulamt arbeitete. Nach einer weiteren Fortbildung zum Verwaltungsfachwirt ist er im Fachbereich Finanz- und Kassenmanagement beschäftigt.

Landrätin Kirsten Fründt (re.) und Karin Schmuck-Rieß vom Personalrat (3. v. li.) dankten Rainer Jäckel, Sieglinde Hiermann, Andreas Hermann und Frank Göttlicher (v. li.) für deren langjähriges Wirken.  (Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

Landrätin Kirsten Fründt (re.) und Karin Schmuck-Rieß vom Personalrat (3. v. li.) dankten Rainer Jäckel, Sieglinde Hiermann, Andreas Hermann und Frank Göttlicher (v. li.) für deren langjähriges Wirken.  (Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

[ schliessen ]