Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Hinterlandmuseum: Sonderaktionen am Internationalen Museumstag am 15. Mai

(Pressemitteilung Nr. 166/2011 vom 11.05.2011)
Marburg-Biedenkopf – Am Sonntag, dem 15. Mai findet weltweit der Internationale Museumstag statt. An dem Aktionstag, der unter dem Motto „Museen - unser Gedächtnis“ steht, haben viele Museen geöffnet und gewähren Einblick in ihre Sammlungen oder bieten besondere Aktionen für Besucher.

Auch das Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf beteiligt sich am Internationalen Museumstag. Geöffnet ist das Museum von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist an diesem Sonntag frei.

Im Hinterlandmuseum werden zudem um 14:30 Uhr einige besonders bemerkenswerte Exponate vorgestellt. Im Vordergrund stehen eine Auswanderertruhe und die Postkutsche, ein Harmonium (präsentiert von Dieter Schneider), Trachten und Knöpfe (präsentiert von Lieselotte Kinner und Hannelore Rink).

Erzählt werden die Geschichten „hinter den Objekten“. Anschließend findet eine Führung durch die aktuelle Sonderausstellung „500 beste Hausarzneimittel gegen alle Krankheiten der Menschen“ und die Dauerausstellung statt.

Die Teilnahme an den Präsentationen sowie der Führung ist kostenlos. Nähere Informationen unter Tel.: 06461 924651 oder hinterlandmuseum@t-online.de

Bild: Eine Truhe mit bewegter Vergangenheit: Die Auswanderertruhe von Auguste Großmann, die im Jahre 1853 von Biedenkopf nach Amerika emigrierte.


 

  Eine Truhe mit bewegter Vergangenheit: Die Auswanderertruhe von Auguste Großmann, die im Jahre 1853 von Biedenkopf nach Amerika emigrierte. Foto: Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf
Eine Truhe mit bewegter Vergangenheit: Die Auswanderertruhe von Auguste Großmann, die im Jahre 1853 von Biedenkopf nach Amerika emigrierte.
Foto: Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf

Download Druckversion

zurück