Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Hinterlandmuseum im Schloss Biedenkopf nimmt am Internationalen Museumstag am 18. Mai teil – Aktionstag stellt Kernbereich eines Museums in den Mittelpunkt: die Sammlung

(Pressemitteilung 165/2014 vom 06.05.2014)

Marburg-Biedenkopf – Auch in diesem Jahr nimmt das Hinterlandmuseum im kreiseigenen Schloss Biedenkopf am „Internationalen Museumstag“ teil. Der Aktionstag findet am Sonntag, 18. Mai, statt und wird weltweit bereits zum 37. Mal begangen. Der Museumstag steht in diesem Jahr unter dem Motto „Sammeln verbindet“. Mit einem Augenmerk auf die „Sammlung“ wird an diesem Tag auf den Kernbereich eines Museums eingegangen. Zugleich sollen die vielfältigen Verbindungen von Sammlungen, Exponat, Museum und Stiftern mit Wissenschaft und Forschung auf der einen sowie den Besuchern auf der anderen Seite aufgezeigt werden.

Der umfangreiche Sammlungsbestand des Hinterlandmuseums ermöglicht es zum Beispiel, Sonderausstellungen vorwiegend aus dem eigenen Fundus bestreiten zu können. Auf die besondere Verbindung von Stiftern und Museum weist das Hinterlandmuseum bereits seit mehreren Jahren mit der Aktion „Exponat des Monats“ hin, das regelmäßig der Öffentlichkeit vorgestellt wird.

Am 18. Mai ist das Hinterlandmuseum von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr regulär geöffnet, der Eintritt ist an diesem Sonntag frei. Am Nachmittag zeigen ab 13.00 Uhr Mona Debus und Ernst Harald Schmidt „Wie entsteht eigentlich Garn?“. Neben Spinnvorführungen und Wissenswertem rund um dieses Thema haben die Besucher die Gelegenheit, selbst das Spinnrad zu betätigen. Um 15.30 Uhr gibt es eine Führung durch die Dauerausstellung und die aktuelle Sonderausstellung zum Thema „Im Bilde – Populäre Druckgrafik im Hinterland“. Die Teilnahme ist kostenlos.

Nähere Informationen unter der Telefonnummer  06461 924651 oder per E-Mail unter hinterlandmuseum@t-online.de.


Mona Debus und Ernst Harald Schmidt zeigen im Rahmen des Museumstags, wie Garn entsteht. Neben Spinnvorführungen und Wissenswertem rund um dieses Thema haben die Besucher die Gelegenheit, selbst das Spinnrad zu betätigen.   (Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)


Mona Debus und Ernst Harald Schmidt zeigen im Rahmen des Museumstags, wie Garn entsteht. Neben Spinnvorführungen und Wissenswertem rund um dieses Thema haben die Besucher die Gelegenheit, selbst das Spinnrad zu betätigen. 
(Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

[ schliessen ]