Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Werner Eismann stellt seine künstlerischen Arbeiten im Landratsamt aus: „wusch reloaded“ – Ausstellungseröffnung am 6. Mai 2015 um 18 Uhr

(Pressemitteilung 155/2015 vom 30.04.2015)

Marburg-Biedenkopf – „wusch reloaded“ heißt die Fotokunst-Ausstellung des Künstlers und Musikers Werner Eismann. „Um zu wissen, was damit gemeint ist, muss man die Arbeiten eigentlich sehen und wenn man sie sieht, ist man sehr beeindruckt!“, sagte Landrätin Kirsten Fründt im Hinblick auf die nächste Ausstellungseröffnung am 6. Mai um 18 Uhr im Foyer des Landratsamtes in Marburg-Cappel.

Seit einigen Jahren widmet sich Werner Eismann nicht nur der Musik, sondern auch der Fotografie. Fragmentale Überlagerung verschiedener Fotografien verschmelzen zu Szenen, die seiner Fantasie und Kreativität entspringen. So entstehen ‚Composings’ im Stil von Werner Eismann. Harmonische und farben-frohe Werke, die sich so entwickeln, wie er einen Musiktitel komponiert.

Eine Technik, die von Werner Eismann ‚wusch’ genannt wird. So gibt es jetzt schon die dritte Entwicklungsstufe ‚wusch reloaded’. Diese lebt von erschaffener Schärfe und Unschärfe vereint in einem Bild. Die Besucherinnen und Besucher seiner Ausstellungen dürfen sich also auf eine interessante Reise in neue Welten freuen.

In die Ausstellung führt Bürgermeister Michael Richter-Plettenberg ein. Die Gruppe „Softeis unplugged“ sorgt für den guten Ton zur Eröffnung.

Die fotografischen Kunstwerke sind dort bis zum 25. Juni 2015 zu sehen.

Eines der in der Ausstellung gezeigten Exponate von Werner Eismann. Foto: Werner Eismann

Eines der in der Ausstellung gezeigten Exponate von Werner Eismann.

Foto: Werner Eismann

[ schließen ]