Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Landrätin Fründt begrüßte Delegation aus Polen: „Es ist wichtig, dass Partnerschaften gelebt werden!“ – Gäste aus Liniewo diskutierten über Möglichkeiten der Tourismusförderung

(Pressemitteilung 154/2014 vom 02.05.2014)

Marburg-Biedenkopf – Eine zehnköpfige Delegation aus dem polnischen Liniewo hat Landrätin Kirsten Fründt im Marburger Landratsamt begrüßt. Kontakte zwischen Liniewo und dem Landkreis bestehen seit 15 Jahren durch eine Partnerschaft der polnischen Gemeinde mit der Gemeinde Ebsdorfergrund. „Der Besuch und ein intensiver Austausch zeigen, dass diese Partnerschaft gelebt wird“, stellte die Landrätin fest.

Im Landratsamt diskutieren die Gäste aus Polen mit Hartmut Reiße von der TOuR-GmbH des Landkreises über Möglichkeiten, Polen als Reiseland noch bekannter und attraktiver zu machen.

Neben der Gemeinde Ebsdorfergrund unterhalten noch Cölbe, Lohra und Lahntal Partnerschaften mit polnischen Gemeinden. Der Landkreis Marburg-Biedenkopf selbst ist mit dem polnischen Kreis Koscierzyna verbunden. „Wir können stolz darauf sein, dass es aus dem Landkreis auf verschiedenen Ebenen freundschaftliche Beziehungen zu unseren polnischen Nachbarn gibt. Hier ist den vergangenen Jahren wichtige Arbeit geleistet worden“, erklärte Landrätin Fründt. Der regelmäßige Austausch zwischen unseren Schulen, Vereinen und Gruppen führe dazu, dass Deutsche und Polen voneinander lernen und sich austauschen könnten. „Vor allem führen diese Partnerschaften aber dazu, dass wir in guter Nachbarschaft in einem friedlichen Europa leben können“, betonte Landrätin Fründt.

Landrätin Kirsten Fründt (li.) begrüßte die Delegation aus dem polnischen Liniewo mit dem stellvertretenden Bürgermeister von Liniewo, Jacek Sosnowski (hinten, Mitte), und dem Vorsitzenden des Partnerschaftsvereins Ebsdorfergrund, Eberhard Wisseler, im Marburger Landratsamt.  (Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

Landrätin Kirsten Fründt (li.) begrüßte die Delegation aus dem polnischen Liniewo mit dem stellvertretenden Bürgermeister von Liniewo, Jacek Sosnowski (hinten, Mitte), und dem Vorsitzenden des Partnerschaftsvereins Ebsdorfergrund, Eberhard Wisseler, im Marburger Landratsamt. 
(Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)


[ schliessen ]