Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Landkreis ehrt langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – Landrat Fischbach: „Engagiert, freundlich und zuverlässig!“
(Pressemitteilung Nr. 149/2013 vom 29.04.2013)

Marburg-Biedenkopf - Langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben Landrat Robert Fischbach und der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Karsten McGovern geehrt. Die Geehrten sind seit 25 oder 40 Jahren im öffentlichen Dienst beschäftigt. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leben den Service-Gedanken und geben der Verwaltung ein Gesicht“, stellte Landrat Robert Fischbach fest.

Seit nunmehr 40 Jahren ist Ruth Lang im öffentlichen Dienst beschäftigt. Nach ihrer Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten arbeitete sie zunächst im Bereich der Landesverwaltung und qualifizierte sich dann für den mittleren Dienst. Einige Zeit später folgte die Laufbahnprüfung für den gehobenen Dienst. Sie war zunächst im Hauptamt, später im Jugend- und im Sozialamt beschäftigt, bevor sie schließlich als Fall-Managerin zum KreisJobCenter kam.

Ebenfalls seit ihrer Ausbildung und damit seit 40 Jahren ist Marlene Dreher beim Landkreis Marburg-Biedenkopf beschäftigt. Sie war zunächst in der Zahlstelle im Biedenkopfer Landratsamt beschäftigt und kam später zur Kreiskasse in Marburg. Später arbeitete sie dann in der Zulassungsstelle in Biedenkopf und nun in der Bildstelle des Medienzentrums Biedenkopf.

Seit 40 Jahren im öffentlichen Dienst ist auch Norbert Reitzner beschäftigt. Nach einer handwerklichen Ausbildung war er zwölf Jahre bei der Bundeswehr. Danach kam er zum Landkreis Marburg-Biedenkopf, wo er zunächst in der Zentralabteilung, später dann bei der Unteren Wasserbehörde beschäftigt war und dann auch Aufgaben aus dem Bereich Wasser- und Bodenschutz übernommen hat.

Seit 25 Jahren arbeitet Regina Zimmer als „guter Geist“ an der Gesamtschule in Kirchhain: Als gewissenhafte Raumpflegerin sorgte sie mit dafür, dass Schulbetrieb an der Alfred-Wegener-Schule in geordneten Bahnen ablaufen kann.

Christiane Fink begann vor 25 Jahren als Inspektoranwärterin beim Hessischen Landesamt für Ernährung, Landwirtschaft und Landesentwicklung. Später kam sie zum Landkreis, zunächst in die Hauptabteilung für Landwirtschaft, Forsten und Naturschutz. Jetzt arbeitet sie im Fachbereich Ländlicher Raum und Verbraucherschutz im Fachdienst Agrarförderung und Agrarumwelt.

Der Landrat dankte den Geehrten dafür, dass sie vor oder hinter den Kulissen und in ganz unterschiedlichen Bereichen engagiert, freundlich und zuverlässig wirken.


Landrat Robert Fischbach (vorne, links) und der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Karsten McGovern (vorne, rechts) ehrten (vorne, von links) Regina Zimmer (25 Jahre), Marlene Dreher (40 Jahre) und Ruth Lang (40 Jahre) sowie Norbert Reitzner (40 Jahre; hinten, 2. von links) und Christiane Fink (25 Jahre; hinten, 3. von links). Mit dabei waren Karin Schmuck-Rieß (hinten, links) für den Personalrat sowie Fachbereichsleiter Uwe Pöppler (hinten, rechts). (Foto: Landkreis)
Download Druckversion
Landrat Robert Fischbach (vorne, links) und der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Karsten McGovern (vorne, rechts) ehrten (vorne, von links) Regina Zimmer (25 Jahre), Marlene Dreher (40 Jahre) und Ruth Lang (40 Jahre) sowie Norbert Reitzner (40 Jahre; hinten, 2. von links) und Christiane Fink (25 Jahre; hinten, 3. von links). Mit dabei waren Karin Schmuck-Rieß (hinten, links) für den Personalrat sowie Fachbereichsleiter Uwe Pöppler (hinten, rechts). (Foto: Landkreis)

[ schliessen ]