Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Abendliche Informationsveranstaltung über den Laubfrosch am 13. Mai – Gemeinsame Veranstaltung der Städte Amöneburg und Stadtallendorf sowie des Landkreises Marburg-Biedenkopf

(Pressemitteilung Nr. 135/2011 vom 20.04.2011)
Marburg-Biedenkopf – Zu einer abendlichen Informationsveranstaltung über den selten gewordenen Laubfrosch am 13. Mai am Brücker Wald laden die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises sowie die Städte Amöneburg und Stadtallendorf ein.

Anlass sind die 6. Naturschutz-Erlebnistage in Hessen, die in diesem Jahr am 13. Mai stattfinden. Bei der Veranstaltung soll der Laubfrosch im Mittelpunkt stehen, da es sich dabei um eine sehr bekannte und gleichermaßen sehr selten gewordene Art handelt. Ihren Verbreitungsschwerpunkt hat sie in unserem Landkreis in Rüdigheim, Niederklein und Schweinsberg als Folge verschiedener Schutzmaßnahmen, die hier in den letzten Jahren von den Städten Amöneburg und Stadtallendorf sowie der Naturschutzbehörde des Landkreises verwirklicht wurden.

Die Veranstaltung beginnt um 20:30 Uhr im „Treffpunkt“ in Amöneburg-Rüdigheim (gelegen in Richtung Niederklein rechtsseitig der Durchgangsstraße, nahe der Kirche; im Gebäude ist auch die Feuerwehr untergebracht). Hier wird der Laubfrosch-Experte Ronald Polivka vom Büro Bioplan (Marburg) die Art zunächst in einem bebilderten Vortrag vorstellen.

Anschließend geht es (mit privaten Fahrgemeinschaften) in Richtung Brücker Wald, wo an einigen Kleingewässern das spätabendliche (und lautstarke!) Rufkonzert dieser Art erlebt werden kann. Vielleicht sind auch Tiere zu sehen.

Wetterfeste Kleidung wird empfohlen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; Teilnahmegebühren werden nicht erhoben. Rückfragen können gerichtet werden an die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises, 06421/405-1394.
 

 
zurück