Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Tag der Betreuung stellt rechtliche Fragen im Umfeld von Demenzerkrankungen in den Mittelpunkt – Veranstaltung am 12. Mai richtet sich an ehrenamtliche Betreuer und Angehörige

(Pressemitteilung Nr. 133/2011 vom 15.04.2011)
Marburg-Biedenkopf – Zum 6. Tag der Betreuung im Landkreis Marburg-Biedenkopf laden der Marburger Verein für Selbstbestimmung und Betreuung e.V. (S.u.B.), der Betreuungsverein Biedenkopf und der Landkreis Marburg-Biedenkopf mit der beim Fachbereich Gesundheit angesiedelten Betreuungsstelle für Donnerstag, 12. Mai 2011 nach Lahntal-Caldern ein. Das Thema Demenz und die Frage, wie eine angemessene rechtliche Vertretung der von dieser Erkrankung betroffenen Menschen in deren Sinne und zu deren Wohl zu gestalten ist, stehen im Mittelpunkt der ganztägigen Veranstaltung.

Im Landkreis Marburg-Biedenkopf leben über 6.000 von Demenz betroffene Menschen, die im Verlauf ihrer Krankheit rechtlicher Vertretung bedürfen. Die Zahl der Erkrankungen wird – auch vor dem Hintergrund des demografischen Wandels – weiter steigen. Im Rahmen der Veranstaltung sollen die größer werdende Gruppe der Demenzkranken und die in deren rechtlichen Vertretung anfallenden und zu berücksichtigenden Dinge genauer betrachtet werden.

Es sind häufig die Angehörigen der Erkrankten, die neben der sozialen und pflegerischen Fürsorge auch die rechtliche Vertretung übernehmen – eine hohe Belastung. Zu unterscheiden sind hier die eigentlichen ehrenamtlichen Betreuer, die eine solche anspruchsvolle Aufgabe auf der Basis bürgerschaftlichen Engagements für eine fremde Person übernehmen. Dazu zählen aber auch diejenigen, die die rechtliche Betreuung für einen Angehörigen übernommen haben. Hinzugekommen sind Angehörigen, die von den Betroffenen vorsorglich mit einer Vorsorge-Vollmacht ausgestattet wurden.

Der 6. Tag der Betreuung vermittelt Wissen zur Demenzerkrankung und zu den Möglichkeiten der rechtlichen Vertretung. Er bietet zudem Raum für Fragen der Teilnehmer. Darüber hinaus stellen die teilnehmenden Institutionen der Region ihre Angebote vor. Ein Referat aus fachärztlicher Sicht wird über die Erkrankung, Ursachen, Behandlungsmöglichkeiten, Lebensgefühl der Betroffenen und ihrer Angehörigen und hilfreiches Verhalten den Erkrankten gegenüber informieren. Der Beitrag eines Betreuungsrichters und einer Mitarbeiterin des Betreuungsvereins Biedenkopf wird grundlegende Kenntnisse zur rechtlichen Vertretung vermitteln. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Alzheimer Gesellschaft, Betreuungsstelle, Betreuungsverein, Pflegestützpunkt und Vitos-Klinik Marburg stellen außerdem ihre Angebote vor, was in Form eines szenischen Rollenspiels geschieht. Die Fachleute stehen im Anschluss noch für Beratungsgespräche, auch in Kleingruppen zur Verfügung.

Der 6. Tag der Betreuung findet am Donnerstag, 12. Mai 2011, von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Lahntal-Caldern, Kernbacher Straße 3 statt. Der Tagungsbeitrag beträgt 13 Euro (einschließlich Getränke und Mittags-Büffet). Anmeldung und Information: Marburger Verein für Selbstbestimmung und Betreuung (S.u.B.), Am Grün 16, 35037 Marburg, Telefon: 06421/1664650, E-Mail: info@sub-mr.de , Internet: www.betreuungsverein-sub.marburg-biedenkopf.de.

Programm:
09:30 Uhr Einlass, Steh-Café
10:00 Uhr Begrüßung, Grußworte
Manfred Apell, Bürgermeister der Gemeinde Lahntal
Dr. Karsten McGovern, Erster Kreisbeigeordneter und Sozialdezernent des Landkreises Marburg-Biedenkopf
Helga Steen-Helms, Hessisches Sozialministerium
Gabriele Slutzky, Hessisches Ministerium für Justiz, Integration und Europa
10:40 Uhr Leben mit Demenz: Dr. Nicole Cabanel, stellvertretende Klinikdirektorin und leitende Ärztin der Gerontopsychiatrie der Vitos Klinik Gießen
11:45 Uhr Pause
12:00 Uhr Rechtliche Vertretung bei Demenz: Dr. Jan-Christof Otto, Betreuungsrichter am Amtsgericht Biedenkopf; Beate Gerigk, Betreuungsverein Biedenkopf
13.00 Uhr Mittagspause
14.00 Uhr Szenisches Beratungsgespräch: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regionaler Institutionen informieren über ihre Beratungsangebote bei Demenz (Alzheimer Gesellschaft Marburg-Biedenkopf, Betreuungsstelle des Landkreises Marburg-Biedenkopf, Betreuungsverein Biedenkopf, Betreuungsverein S.u.B.,Pflegestützpunkt Marburg-Biedenkopf, Vitosklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Marburg)
anschl. Beratung in Kleingruppen durch die beteiligten Institutionen
16.00 Uhr Tagungsende und Ausklang
 

 
zurück