Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Pressemitteilung des Landkreises Marburg-Biedenkopf mit seinen Kooperationspartnern uphoff pr & marketing GmbH, IHK, jobBalance und kreanets – Financial Times Deutschland zeichnet Projekt „Gesund Richtung Zukunft“ aus – Projekt des Landkreises Marburg-Biedenkopf überzeugt bei Wettbewerb „Ideenpark Gesundheitswirtschaft“

(Pressemitteilung Nr. 129/2011 vom 13.04.2011)
Marburg-Biedenkopf – Einmal im Jahr zeichnet das renommierte Wirtschaftsmagazin Financial Times Deutschland (FTD) die besten Ideen zur Gesundheitswirtschaft aus. Zu den Gewinnern 2011 zählt der Landkreis Marburg Biedenkopf mit seinem Projekt „Gesund Richtung Zukunft“. Am 11. April fand die offizielle Übergabe der Gewinner-Urkunde im Rahmen der FTD-Konferenz Gesundheitswirtschaft in Berlin statt.

Die Jury aus Prof. Heinz Lohmann, Sophia Schlette, Prof. Matthias Schrappe, Dr. Ulrich Wandschneider, Prof. Jürgen Wasem und Dr. Nikolaus Förster hatte die diesjährigen Ideenpark-Gewinner ausgewählt. Das Projekt GesundRichtungZukunft zählt damit zu den zehn Ideen, die aus insgesamt 90 Bewerbungen ausgewählt wurden!

Der demografische Wandel stellt Unternehmen und Mitarbeiter vor neue Herausforderungen: Beide können im wirtschaftlichen Wettbewerb nur gewinnen, wenn Mitarbeiter auch im Alter fit sind und ihre berufliche Erfahrung und ihr Know-how dem Unternehmen nicht verloren gehen.

„Mit ,Gesund Richtung Zukunft’ sollen regionale Strukturen geschaffen werden, die es Arbeitgebern erleichtern, die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter langfristig zu fördern und zu erhalten. Das steigert die Motivation, Leistungsfähigkeit und letztendlich auch die Produktivität“, erläuterte der erste Kreisbeigeordnete und Gesundheitsdezernent des Landkreises Marburg-Biedenkopf, Dr. Karsten McGovern, der sich sehr über diese Auszeichnung sehr erfreut zeigte.

"Das Projekt versteht sich als Teil der „Gesundheitsregion“ und unterstützt die Unternehmen dabei, die Gesundheit ihrer Beschäftigten zu fördern, um besser den wachsenden Anforderungen in der Arbeitswelt zu begegnen und, um als Arbeitgeber in der Region attraktiv zu bleiben", ergänzte Landrat Robert Fischbach, der die Gesundheitsregion Marburg-Biedenkopf weiterentwickeln möchte. Über die Vernetzung der Gesundheitsanbieter aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf soll besonders den kleineren und mittleren Unternehmen ein schneller und bedarfsorientierter Zugang zu den Gesundheitsangeboten ermöglicht werden.

Beim bundesweiten Wettbewerb „Ideenpark Gesundheitswirtschaft“ überzeugte das Konzept durch seinen hohen Grad an Innovation, Relevanz, Qualität, Effizienz, Durchsetzbarkeit sowie Reichweite. Die Jury aus Vertretern der Bereiche Gesundheitspolitik, Gesundheitsunternehmen, Medizinmanagement, Patientensicherheit sowie von Wirtschaftsmedien war der Meinung, dass das Projekt zukunftsweisend, aktuell, realisierbar, finanzierbar und weitreichend sei und seine Umsetzung Kosten senken sowie positive Auswirkungen auf das Gesundheitssystem haben werde.

Damit die Idee möglichst schnell in die Tat umgesetzt werden kann, lädt der Landkreis am Freitag, 6. Mai, Unternehmen aus der Region zu einer Informations- und Gesundheitswerkstatt von 14 bis 17.30 Uhr ins Softwarecenter 3 nach Marburg. Das Motto: „Erfolgsfaktor Gesundheit – Unternehmen stark machen“. Gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern IHK, uphoff pr & marketing GmbH, jobBalance und kreanets wird der Initiator Dr. McGovern das Projekt „Gesund Richtung Zukunft“ vorstellen und Unternehmen werben, die Interesse haben, das Projekt in der Pilotphase mit zu gestalten. Mit den in der Werkstatt gemeinsam entwickelten Plänen werden Strukturen aufgebaut, die die Gesundheit der Mitarbeiter fördern, regionale Unternehmen als Arbeitgeber attraktiver machen, die Vernetzung der Gesundheitsanbieter steigern und die Region als Wirtschaftsstandort stärken.

Nähere Informationen zu dem Projekt „Gesund Richtung Zukunft“ erhalten Interessenten unter: www.gesund-richtung-zukunft.de. Wer sich für die Informations- und Gesundheitswerkstatt anmelden möchte, kann ein Anmeldeformular anfordern per Mail über zarstek@kassel.ihk.de

 

In Berlin zeichnete die Financial Times Deutschland das Projekt „Gesund Richtung Zukunft“ aus. Repräsentanten des erfolgreichen Projekt-Teams von links: Dr. Peter Matzdorff stellvertretender Leiter des Fachbereichs Gesundheit des Landkreises Marburg-Biedenkopf, Sabine von Stackelberg und Dr. Sabine Hofmann (beide jobBalance),  Dr. Karin Uphoff (uphoff pr & marketing GmbH)  sowie Klaus Dostalek (Branta GmbH / kreanet).  Foto: uphoff pr & marketing GmbH
In Berlin zeichnete die Financial Times Deutschland das Projekt "Gesund Richtung Zukunft" aus. Repräsentanten des erfolgreichen Projekt-Teams von links: Dr. Peter Matzdorff stellvertretender Leiter des Fachbereichs Gesundheit des Landkreises Marburg-Biedenkopf, Sabine von Stackelberg und Dr. Sabine Hofmann (beide jobBalance), Dr. Karin Uphoff (uphoff pr & marketing GmbH) sowie Klaus Dostalek (Branta GmbH / kreanet).
Foto: uphoff pr & marketing GmbH
Download Druckversion

zurück