Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Exkursion zu den „Auerochsen“ im Rahmen der Naturschutzerlebnistage am 12. Mai 2013 – Renaturierung der Zwester Ohm wird erläutert
(Pressemitteilung Nr. 126/2013 vom 16.04.2013)

Marburg-Biedenkopf – Zu einer Exkursion zu den „Auerochsen“ am renaturierten Bachlauf der „Zwester Ohm“ im Ortsteil Hachborn der Gemeinde Ebsdorfergrund laden die Naturschutzgruppe „Weideverein Taurus“ und der Landkreis Marburg-Biedenkopf ein.

Im Mittelpunkt der Exkursion steht die Umgestaltung der Zwester Ohm, die Ende der 1980er Jahre „renaturiert“ wurde sowie die Naturschutz orientierte Beweidung der angrenzenden und ausgedehnten Grünlandflächen mit einer Herde Heckrinder.

Vorgestellt werden durch Tierhalter und hauptamtliche Naturschützer zudem örtliche Tier- und Pflanzenarten, die Landschaftsgeschichte sowie die Zwester Ohm als „FFH-Gebiet“, also als europäisches Naturschutzgebiet.

Die Exkursion findet am Sonntag, dem 12.05.2013, um 11 Uhr statt. Sie wird ungefähr eineinhalb Stunden dauern. Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und ein Fernglas sind von Vorteil. Treffpunkt ist der Parkplatz des Aldi-Marktes in Hachborn (Hachborner Str. 2b); von dort aus geht es zu Fuß an die Aue der Zwester Ohm (zwischen Hachborn und Ebsdorf).

Veranstalters sind die Naturschutzgruppe Weideverein „Taurus“ und für den Landkreis Marburg-Biedenkopf die Untere Naturschutzbehörde sowie der Fachbereich Ländlicher Raum und Verbraucherschutz. Kontaktadresse: Landkreis Marburg-Biedenkopf, Untere Naturschutzbehörde, Uwe Krüger, Telefon: 06421 405-1394, E-Mail: KruegerU@marburg-biedenkopf.de .


[ schliessen ]