Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Schloss Biedenkopf wird immer mehr zum Schmuckstück – Unterer Bereich des Schlosshofes und der Schlossbiergarten werden neu gestaltet

(Pressemitteilung Nr. 122/2011 vom 8.4.2011)
Marburg-Biedenkopf – "Der Landkreis investiert weiter in das Schloss Biedenkopf. Nachdem wir im letzten Jahr den oberen Schlosshof sehr gelungen neu gestalten konnten, erfolgt jetzt im Anschluss daran eine Pflasterung des unteren Schlosshofs. Da in diesem Zusammenhang auch der Schlossbiergarten neu gestaltet wird, wird unser Schloss immer mehr zu einem echten Schmuckstück", sagte Landrat Robert Fischbach. Diese herrliche Lage mit dem wunderbaren Ausblick und das Regionalmuseum böten einen hohen Erholungs- und Unterhaltungswert.

Die Pflasterarbeiten am unteren Schlosshof dauern voraussichtlich noch ungefähr bis zum 15. April, die Neugestaltung des Schlossbiergartens schließt sich dann an. Während der aktuellen Baumaßnahme werden die Besucher der Schlossterrasse und des Hinterlandmuseums über einen Nebenaufgang geleitet. Sowohl das Museum als auch die Schlossterrasse haben aber weiterhin geöffnet.

Abschließend verwies Landrat Fischbach auch darauf, dass die neue Schlosshofgestaltung auch mehr Nutzungsmöglichkeiten eröffne. Derzeit prüfe man verschiedene Möglichkeiten der Nutzung für kulturelle Veranstaltungen. Er dankte allen Mitwirkenden und besonders dem Landesamt für Denkmalpflege für die finanzielle und beratende Hilfe.

  Das kreiseigene Schloss in Biedenkopf wird nun auch im unteren Schlosshofbereich neu gepflastert und damit erneut aufgewertet. Foto: Landkreis
Das kreiseigene Schloss in Biedenkopf wird nun auch im unteren Schlosshofbereich neu gepflastert und damit erneut aufgewertet.
Foto: Landkreis

Download Druckversion

zurück