Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Tuberkulose früh erkennen – Welt-Tuberkulose-Tag am 24. März 2016

(Pressemitteilung 109/2016 vom 22.03.2016)

Marburg-Biedenkopf – Das Gesundheitsamt Marburg-Biedenkopf macht anlässlich des Welt-Tuberkulose-Tags am 24. März 2016 auf diese - weltweit gesehen - unverändert am häufigsten zum Tode führende, heilbare Infektionskrankheit aufmerksam.

Im letzten Jahr hat in Deutschland die Zahl der Tuberkulose(Tb)-Erkrankungen deutlich zugenommen. Mit einer registrierten Zahl von 5.745 Erkrankungen im Jahr 2015 waren es 30 Prozent mehr Fälle als noch im Jahr 2010. Davon waren 14 im Landkreis Marburg-Biedenkopf. Das Gesundheitsamt hat die Aufgabe und das Ziel mit seiner Tuberkulose-Fürsorge zu verhindern, dass die Erkrankungen weiter zunehmen.

Die Tb wird mit Antibiotika behandelt, jedoch nimmt auch die Zahl der Antibiotika-resistenten Krankheitsfälle zu. Die entstehen beispielsweise durch unregelmäßige Einnahme des Medikaments, was der betroffene Patient sechs Monate lang nehmen muss. Zur Tb-Fürsorge des Gesundheitsamts zählt daher, neben Sicherstellung der notwendigen medizinischen Untersuchungen, auch die Kontrolle der regelmäßigen Einnahme der Medikamente zu gewährleisten.

Falls es einem Patienten nicht möglich ist, seine Medikamente nach Vorschrift einzunehmen (zum Beispiel durch Suchterkrankungen, Demenz oder Obdachlosigkeit), muss das Gesundheitsamt eine so genannte direkt observierte Therapie (DOT) anwenden. Dabei wird die Einnahme durch eine fachliche Aufsicht, wie beispielsweise einem Pflegedienst, kontrolliert. Wenn auch das nicht funktioniert, werden Patienten in Spezialkliniken überwiesen.

Obwohl die Tb keine hoch ansteckende Krankheit ist,  muss das Gesundheitsamt auch das enge Umfeld des Patienten untersuchen. Wenn Befunde auffällig sind, werden sofort Fachärzte zu weiteren Abklärung hinzugezogen. Diese enge Kooperation funktioniert mit den niedergelassenen Lungenfachärzten, Kinderärzten und dem Universitätsklinikum im Landkreis Marburg-Biedenkopf sehr gut.

[ schließen ]