Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
„Daumen hoch“ für Marburg-Biedenkopf – Der Landkreis Marburg-Biedenkopf startet einen eigenen Auftritt im sozialen Netzwerk „Facebook“

(Pressemitteilung 106/2015 vom 27.03.2015)

Marburg-Biedenkopf – Nachdem Landrätin Kirsten Fründt nun seit mehreren Wochen erfolgreich im sozialen Netzwerk „Facebook“ aktiv ist, ist auch der Landkreis Marburg-Biedenkopf mit der Kreisverwaltung auf dieser Online-Plattform unter www.facebook.com/landkreis.marburg.biedenkopf zu finden. Während der Kreistagssitzung am Freitag wurde der Facebook-Auftritt des Kreises frei geschaltet.

„Ich hoffe, dass wir damit möglichst viele Menschen erreichen, interessieren und informieren können, die wir über die üblichen Kommunikationskanäle kaum noch erreichen“, sagte Landrätin Kirsten Fründt. „Die Idee hinter dem Facebook-Auftritt des Kreises ist, über Angebote und Veranstaltungen zu informieren und darüber hinaus auch den einen oder anderen Einblick in unsere Kreisverwaltung zu bieten – direkt an die Bürgerinnen und Bürger gerichtet“, erläuterte die Landrätin. Dadurch wachse das Vertrauen in die Arbeit der Verwaltung und die Menschen könnten noch schneller informiert werden. Zudem sei das soziale Netzwerk auch ein wichtiges zusätzliches und schnelles Informations-Instrument im Unglücks- und Katastrophenfall.

„Entscheidend ist aber auch, dass der Facebook-Auftritt des Landkreises eine Kommunikationsplattform ist, die auch in „die andere Richtung“ funktioniert: Die Plattform bietet den Menschen die Möglichkeit durch Postings und Kommentare mit uns ins Gespräch zu kommen“, freut sich die Landrätin. Dies sei eine Chance für direkte und bürgernahe Kommunikation, die sich der Kreis als Ziel gesetzt hat. „Wir geben den Menschen hiermit einmal mehr die Gelegenheit mit uns anstatt nur über uns zu reden“, unterstrich Kirsten Fründt.

Inhaltlich bietet die Facebook-Seite eine Mischung aus Service, Unterhaltung und Information. Damit sollen auch diejenigen erreicht werden, die bisher noch kein oder kaum Interesse an Politik und der Verwaltung des Landkreises Marburg-Biedenkopf hatten. Ein Redaktionsteam, bestehend aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Fachbereich Büro der Landrätin, wird den Auftritt begleiten, inhaltlich betreuen und insgesamt verantworten. Dabei gelten Spielregeln: Für Beschimpfungen und Beleidigungen sowie für rassistische, sexistische oder Gewalt verherrlichende Äußerungen und Kommentare oder strafrechtlich relevante und rechtwidrige Äußerungen ist auf der Facebook-Seite des Kreises natürlich kein Platz. Entsprechende Einträge werden gelöscht, die Urheber von der Nutzung ausgeschlossen.

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf auf Facebook: www.facebook.com/landkreis.marburg.biedenkopf

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf ist nun mit einem eigenen Auftritt auf der Online-Plattform Facebook vertreten. (Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf ist nun mit einem eigenen Auftritt auf der Online-Plattform Facebook vertreten.

(Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

[ schließen ]